Limburger Zeitung

Deutsche und europäische Nachrichten, Analysen, Meinungen und aktuelle Nachrichten des deutschen internationalen Senders.

Resident Evil 4 Remake behält den berüchtigten Inselabschnitt bei und macht ihn noch größer

Resi-Fans waren ein wenig besorgt über die bevorstehende Neuerscheinung von Resident Evil 4. während Das Spiel hat ungefähr die gleiche Länge wie das OriginalspielEinige befürchten, dass dadurch einige Inhalte, vielleicht sogar ganze Abschnitte, abgeschnitten werden, wie wir im Jahr 2020 gesehen haben ansässiges Übel 3. Mit dem jüngsten Feedback des Entwicklers scheint es jedoch, dass alle wichtigen Beats des beliebten Horrortitels unberührt bleiben – einschließlich The Island.

In der neuesten Ausgabe des EDGE-Magazins erklären Mitglieder des Entwicklungsteams, wie die neue Version produziert wurde. Anscheinend wurde das Studio in drei Teams aufgeteilt, von denen jedes für einen der Hauptteile von Resi 4 verantwortlich ist – The Village, The Castle und The Island. Dann wurden sie alle zusammengestellt und fein abgestimmt, um das Spiel zusammenhängend zu machen.

The Island ist ein etwas spaltender Abschnitt des Spiels, wobei einige die Änderung des Tempos und des Tons und die stärkere Betonung der Shooter-Sequenzen kritisieren. Ob es uns gefällt oder nicht, wir werden diesem berüchtigten Ort einen Gegenbesuch abstatten. Außerdem sieht es so aus, als würde es noch größer werden, wobei die Entwickler sagen, dass es dieses Mal „viel mehr hat“. Weitere Details wurden nicht mitgeteilt.

Wie genau The Island damit umgehen wird, ist noch abzuwarten, aber es ist zumindest beruhigend zu wissen, dass das Remake keine großen Abstriche machen wird. Freust du dich darauf, Resident Evil 4 am 24. März 2023 erneut zu besuchen? Sagen Sie es uns im Kommentarbereich unten.

Siehe auch  Trotz PS4-Abbruch kommt Gotham Knights auf PS5 nicht über 30 fps