Limburger Zeitung

Deutsche und europäische Nachrichten, Analysen, Meinungen und aktuelle Nachrichten des deutschen internationalen Senders.

Quadriga-Programm gestartet: Die Endmontage des ersten deutschen Eurofighters läuft

Quadriga-Programm gestartet: Die Endmontage des ersten deutschen Eurofighters läuft

Airbus hat in seinem Werk in Manching bei München offiziell mit der Endmontage des ersten Modells begonnen 38 neue deutsche Eurofighter-Jets des Quadriga-Projekts.

Deutschlands erster Eurofighter der Klasse IV in der Endmontage. Foto: Airbus Defence.

Quadriga-Projekt

Im November 2020 unterzeichneten Airbus Defence & Space und die Bundesregierung einen Vertrag über die Herstellung und Lieferung von 38 neuen Eurofighter-Flugzeugen für die deutsche Luftwaffe. auf diese Weise, Deutschland ist zum Land mit den meisten Aufträgen in Europas bislang größtem Verteidigungsprogramm geworden.

Der Befehl, auch Project Quadriga genannt, enthält eine Erweiterung Lieferung von 30 einsitzigen und 8 zweisitzigen Eurofightern. Drei der Flugzeuge werden mit zusätzlichen Testeinrichtungen ausgestattet, wie zum Beispiel: Automatisiertes Testflugzeug zur Weiterentwicklung des Eurofighter-Programms.

Das neue Eurofighter-Flugzeug der Tranche 4 wird aus dem Projekt Quadriga stammen Software-Updates und AESA E-Scan MK1-Radargeräte. Der E-Scan MK1 wird das erste einer Reihe von AESA-Radargeräten (Active Electronically Scanned Array) für den Eurofighter sein.

– Werbung –

Dank des Quadriga-Projekts sowie der Tranche 4 des Halcon-Projekts in Spanien inklusive Die Produktion des Eurofighters wird bis 2030 fortgesetztmit einer Lebensdauer von mehr als 2060.

Siehe auch  Kleine Partikel haben große Auswirkungen in interstellaren Wolken