Limburger Zeitung

Deutsche und europäische Nachrichten, Analysen, Meinungen und aktuelle Nachrichten des deutschen internationalen Senders.

Putin sucht nach Notbenzin, da Russland unter Abgasen leidet

Putin sucht nach Notbenzin, da Russland unter Abgasen leidet

Berichten zufolge hat Russland Kasachstan um die Lieferung von Benzin gebeten, da ukrainische Angriffe auf seine Raffinerien das Land zum Import von Benzin zwangen.

Reuters berichtete, er habe Kasachstan gebeten, eine Reserve von 100.000 Tonnen Benzin, was 845.000 Barrel entspricht, anzulegen, um Russland im Falle einer Knappheit zu versorgen.

Es ist unklar, ob eine Einigung erzielt wurde. Auch der Kreml bittet um Nachschub aus Weißrussland.

Russland ist normalerweise ein Benzinexporteur, aber die Drohnenangriffe der Ukraine haben seine Raffineriekapazitäten schwer beschädigt und sind gezwungen, sich auf Importe zu verlassen, um die Nachfrage zu decken.

Drohnenangriffe haben russische Raffinerien mindestens zwölf Mal getroffen, davon allein fünf Mal im März, und können eine Reichweite von Hunderten von Kilometern innerhalb des russischen Territoriums haben.

Die Ukraine hat auf Angriffe auf die russische Infrastruktur zurückgegriffen, um ihre Kriegswirtschaft zu schädigen, da keine der beiden Seiten vor Ort Gebietsgewinne erzielt hat.

Das russische Verteidigungsministerium teilte mit, dass mehr als 10 Prozent der russischen Raffineriekapazitäten aufgrund der Streiks den Betrieb eingestellt hätten.

Auch eine große russische Raffinerie an der Grenze zu Kasachstan musste am Wochenende wegen schwerer Überschwemmungen schließen.

Letzten Monat verbot Russland den Export von Benzin für sechs Monate, um die Preise stabil zu halten und Zeit für die Reparatur von Raffinerieanlagen zu gewinnen. Zuvor hatte sie zwischen September und November ein Verbot verhängt. In beiden Fällen sind Nachbarländer der ehemaligen Sowjetunion von dem Verbot ausgenommen.

Im vergangenen Jahr exportierte das Unternehmen 5,8 Millionen Tonnen Benzin, fast 13 % seiner Gesamtproduktion. Bestimmte Teile des Landes litten unter Kraftstoffknappheit, während die Benzinpreise stiegen.

Siehe auch  Paris verhängt auf den meisten Straßen strenge Geschwindigkeitsbegrenzungen, um die Emissionen zu senken | Weltnachrichten

Die russische Regierung sagte, die Angriffe hätten keine nennenswerten Auswirkungen auf die russische Wirtschaft, weil sie einfach mehr Öl exportiere, als es nicht in Benzin umwandeln könne.

Kasachstan verhängt seit fast zwei Jahren ein Exportverbot für Benzin und erklärt, es versuche, Angebot und Nachfrage auszugleichen.

Lesen Sie unten die neuesten Updates.