Limburger Zeitung

Deutsche und europäische Nachrichten, Analysen, Meinungen und aktuelle Nachrichten des deutschen internationalen Senders.

POLITIK: Die NATO lädt die Ukraine zu ihrer Geburtstagsfeier ein, ohne eine neue Mitgliedschaftszusage

POLITIK: Die NATO lädt die Ukraine zu ihrer Geburtstagsfeier ein, ohne eine neue Mitgliedschaftszusage

Stoltenberg schaffte es, eine positive Seite für die Ukraine zu finden, indem er sagte, dass die NATO viel schneller agieren könne als die Europäische Union, eine weitere Gruppierung, der Kiew gerne beitreten möchte.

„Wenn man in die Europäische Union eingeladen wird, kann es natürlich jahrelang dauern, sich für die Mitgliedschaft einzusetzen“, sagte Stoltenberg. „Während man in der NATO ist, passiert es kurz darauf, wenn man eingeladen wird.“

Estlands Außenminister Margus Tsahkna – dessen Land zu den größten Verteidigern der Ukraine gehört – gab zu, dass die Mitgliedschaft Kiews angesichts der heftigen Kämpfe vor Ort beim Juli-Gipfel keine oberste Priorität haben werde.

„Wir bauen eine Brücke, und endlich wird die Ukraine Mitglied der NATO“, sagte Tsahkna gegenüber Politico. „Aber jetzt müssen wir uns konzentrieren [on] Die bestehende Situation.“

Für sympathischere NATO-Verbündete wie Polen, das Vereinigte Königreich und Frankreich ist diese „Brücke“ ein Schwerpunkt auf der Verbesserung der militärischen Interoperabilität zwischen der Ukraine und der NATO – ein Schlüsselindikator dafür, inwieweit Kiew in Zukunft beitreten kann.

Frankreich brachte die Idee ins Spiel, Militärpersonal zu Ausbildungszwecken in die Ukraine zu entsenden, während die NATO-Minister auch zustimmten, der Organisation eine größere Rolle bei der Koordinierung der Ausbildung der ukrainischen Streitkräfte zu ermöglichen.

Siehe auch  Ist es zu kalt, um mit Ihrem Hund spazieren zu gehen? So scannen Sie