Limburger Zeitung

Deutsche und europäische Nachrichten, Analysen, Meinungen und aktuelle Nachrichten des deutschen internationalen Senders.

Musks Träume von künstlicher Intelligenz bedrohen die Menschheit mit einer Katastrophe

Musks Träume von künstlicher Intelligenz bedrohen die Menschheit mit einer Katastrophe

Der kontrollierende Tesla-Aktionär hat auch einen massiven Preiskampf auf dem chinesischen Automarkt begonnen, ein Schritt, der darauf abzielt, einige seiner kleineren Konkurrenten schnell aus dem Geschäft zu drängen.

Das hat Musk jedoch nicht davon abgehalten, Pläne zu schmieden, sich dem schnell eskalierenden KI-Wettrüsten neben Unternehmen wie OpenAI, Google und Microsoft anzuschließen. In echter Musk-Form sind seine Ambitionen jedoch, gelinde gesagt, durcheinander.

In einem offensichtlichen Versuch, Bedenken hinsichtlich der dunklen Seite der KI zu zerstreuen, sagte Musk gegenüber Fox News: „Ich werde etwas starten, das ich TruthGPT nenne, oder maximale wahrheitssuchende KI, die versucht, die Natur des Universums zu verstehen.“

„Ich denke, dies könnte der beste Weg zur Sicherheit in dem Sinne sein, dass eine KI, die sich darum kümmert, das Universum zu verstehen, Menschen wahrscheinlich nicht auslöschen wird, weil wir ein interessanter Teil des Universums sind“, sagte Musk.

Es ist ein faszinierendes Unterfangen, aber gleichzeitig auf so vielen Ebenen beunruhigend. Erstens ist die Ironie eines Menschen nicht zu übersehen, der manchmal mit dem gekämpft hat, was real ist und was nicht, und der plötzlich eine Bastion der Wahrheit werden möchte.

Schließlich ist dies ein Mann, der sich nichts dabei dachte, seinen 110 Millionen Anhängern eine falsche Verschwörungstheorie über den lebensbedrohlichen Angriff auf den Ehemann von Nancy Pelosi zu erzählen, der von einer rechten Seite mit einer Geschichte der Verbreitung gefälschter Nachrichten gefördert wurde.

In der Zwischenzeit wurden Musks Versuche, sich als Kämpfer für die Meinungsfreiheit darzustellen, durch die Verbreitung von Fehlinformationen auf Twitter seit seinem 44-Milliarden-Dollar-Raub im letzten Jahr stark untergraben.

Siehe auch  Fortnite Island Flipped – Entdecke und entdecke die Insel

Ein Unternehmer kann sich nicht einmal entscheiden, ob er der Meinung ist, dass KI weitergehen sollte oder nicht. Erst letzten Monat fügte er seinen Namen einer Liste von fast 1.000 Websites aus der Welt der Wirtschaft, Wissenschaft und Technologie hinzu und forderte einen Stopp des Baus von KI-Systemen, weil die Technologie „außer Kontrolle gerät“. Doch hier verspricht er, die Bewegung anzuführen.

Musk ist zu impulsiv, zu rücksichtslos und zu ideologisch getrieben, um ihm so etwas anzuvertrauen. In seinen Händen riskiert „die Wahrheit“, laut Elon Musk, schnell zur Wahrheit zu werden.

Aber vorausgesetzt, er meint es ernst damit, ein wichtiger Akteur in der KI zu werden, ist der gruseligste Aspekt des Fox News-Interviews, dass das Beste, was Musk in Bezug auf die Beruhigung anbieten kann, darin besteht, dass seine Version „hoffentlich mehr nützt als schadet“.