Limburger Zeitung

Deutsche und europäische Nachrichten, Analysen, Meinungen und aktuelle Nachrichten des deutschen internationalen Senders.

Marokko erinnert sich mit der Eskalation der Spannungen an seinen Botschafter in Deutschland

Rabat, Marokko (AFP) – Das marokkanische Außenministerium teilte am Donnerstag mit, dass Marokkos Botschafter in Deutschland zu “Konsultationen” nach Rabat gerufen wurde.

Der Schritt des nordafrikanischen Königreichs findet inmitten eskalierender Spannungen mit Deutschland statt, insbesondere in Bezug auf die umstrittene Westsahara. Das Ministerium äußerte sich auch besorgt über die Zusammenarbeit der beiden Länder gegen den Terrorismus und die Beilegung des Libyenkonflikts.

Das deutsche Außenministerium äußerte sich nicht sofort zu der Vorladung.

Im März stellte Marokko die Beziehungen zur deutschen Botschaft aufgrund eines “tiefgreifenden Missverständnisses” ein, nachdem US-Präsident Donald Trump im Dezember umstritten hatte, die Souveränität Marokkos über das Territorium anzuerkennen.


Am Donnerstag sagte das marokkanische Außenministerium in einer Erklärung, dass “Deutschland sich vom Geist einer konstruktiven Lösung mit einer destruktiven Haltung gegenüber der marokkanischen Sahara-Frage distanziert” und Deutschland nach Trumps Entscheidung “feindliche Aktivitäten” vorgeworfen habe.

Das Ministerium beschuldigte die deutschen Behörden außerdem, “in Absprache mit einer zuvor wegen terroristischer Handlungen verurteilten Person zu handeln, indem sie vertrauliche Informationen preisgab, die die marokkanischen Sicherheitsdienste an ihre deutschen Kollegen übermittelten”.

Sie erwähnte den Namen der Person nicht und klärte die Anschuldigungen nicht auf.

Das Ministerium sagte, Deutschland sei “weiterhin entschlossen, sich dem regionalen Einfluss Marokkos zu stellen, insbesondere in Bezug auf die libysche Frage”, nachdem Marokko im Januar nicht in die wichtigen libyschen Friedensgespräche in Berlin einbezogen worden war.

Nachdem Marokko im März die Beziehungen zur deutschen Botschaft eingefroren hatte, sah die deutsche Regierung keinen Grund für eine Verschlechterung der guten diplomatischen Beziehungen zu Marokko.

READ  Um die Atmosphäre zu erkunden, hat sich die NASA mit der Deutschen Weltraumorganisation zusammengetan