Limburger Zeitung

Deutsche und europäische Nachrichten, Analysen, Meinungen und aktuelle Nachrichten des deutschen internationalen Senders.

EU-Nachrichten: Europäisches Parlament wegen Verstoßes gegen EU-Gehälter für Arbeitnehmer kritisiert | Politik | Nachrichten

Interne Dokumente zeigen, dass Parlamentsbeamte die Bankgesetze des Blocks ignorierten, indem sie von einigen Mitarbeitern verlangten, Konten in Belgien zu eröffnen, um Zahlungen zu erhalten. Gemäß einer EU-Richtlinie aus dem Jahr 2014 müssen privatwirtschaftliche Unternehmen und öffentliche Stellen Zahlungen auf Euro-Bankkonten leisten, unabhängig davon, wo sie sich im Block befinden. Die Regeln sollen einen gleichberechtigten Zugang zum Finanzsektor in der gesamten Eurozone gewährleisten.

Es stellt sich jedoch heraus, dass das Parlament diese Regeln nicht einhält, indem es in Brüssel arbeitende Arbeitnehmer dazu zwingt, ein Bankkonto in Belgien zu haben, um ihre Gehälter zu erhalten, so die Politico-Website.

In einem internen Dokument, das an die Mitarbeiter verteilt wurde, heißt es: “Akkreditierte parlamentarische Assistenten müssen an ihrem Arbeitsplatz ein Bankkonto eröffnen.”

“Sie sollten in einer der Banken bezahlt werden, in denen sie arbeiten”, fügte sie hinzu.

Sven Giegold, Europaabgeordneter der Grünen, hat in einem Brief an die Europäische Kommission seiner Unzufriedenheit mit der Situation Ausdruck verliehen.

Er sagte: „Für eine große Institution ist es besonders peinlich, das EU-Recht zu ignorieren und das Ziel der Union, eine echte Bankenunion zu entwickeln, zu untergraben.

“Aktuelle Anforderungen stellen die APA oft vor praktische Schwierigkeiten, wenn sie nach Brüssel ziehen, um ihr Amt anzutreten, und beeinträchtigen ihr Recht auf Freizügigkeit.”

Parlamentarische Assistenten – sogenannte APAs – arbeiten mit den Abgeordneten zusammen, und sie kommen meist aus dem Haus des Politikers.

Jeder Abgeordnete darf maximal drei zugelassene Mitarbeiter ernennen, manche sogar bis zu vier.

Öffentliche Stellen verstoßen immer noch häufig gegen die Verordnung über den einheitlichen Euro-Zahlungsverkehrsraum der EU.

READ  Französische Soldaten werden wegen eines Briefes vor einem "Bürgerkrieg" vor ein Militärgericht gestellt Frankreich

Dies wird oft auf Operationen zurückgeführt, die die Auswahl internationaler Bankkontonummern auf solche mit lokalen Vorwahlen beschränken.

Giegold nutzte seinen Brief, um auf die weit verbreitete Missachtung der Regeln hinzuweisen.

Er forderte die Kommission auf, eine Antwort zu geben, die sich speziell mit Fehlverhalten im Parlament der Europäischen Union befasst.

MUSS LESEN: Sefkovic trennt sich von Boris, nachdem die Brexit-Gespräche in einer Sackgasse enden

Zertifizierte parlamentarische Assistenten benötigen ein Konto in ihrem Land, in dem sie ihre Aufgaben wahrnehmen.

“Bitte beachten Sie, dass diese Position von einigen Abgeordneten im Zusammenhang mit den Haushaltsausgaben vorgebracht wurde.”

Die Sprecherin sagte, dieser Prozess sei “derzeit im Gange”.