Limburger Zeitung

Deutsche und europäische Nachrichten, Analysen, Meinungen und aktuelle Nachrichten des deutschen internationalen Senders.

„Es ist an der Zeit, Gas zu geben“, sagt Boris Johnson, als er eine vierwöchige Verzögerung ankündigt, um den Lockdown zu beenden

ichn erlebnisreicher Tag in WestminsterUnd der Boris Johnson Angekündigt eine vierwöchige Verzögerung des großen Wiedereröffnungstages 21. Juni beim Downing Street Pressekonferenz und Matt Hancock Musste dies dann den Abgeordneten vor Wut bestätigen Lautsprecher.

Sir Lindsey Hoyle Er behauptete, er sei über die Ankündigung des Premierministers heute Abend „in die Irre geführt“ worden und sagte den Abgeordneten, ihm sei gesagt worden, dass keine endgültige Entscheidung getroffen worden sei.

Verstärker Er sagte, er wolle ein Treffen mit Boris Johnson Zu dem „völlig inakzeptablen“ Verhalten der Downing Street warnte der Premierminister, dass er „unter meiner Vormundschaft“ stehe.

Premierminister Er sagte, die aktuellen Beschränkungen bleiben bis zum 19. Juli, die er eher als “Deadline” denn als “nicht vor”-Datum bezeichnete, wie er sagte, der 21. Juni sei immer.

Obwohl er zuversichtlich schien, dass dies die letzte Verzögerung sein würde, konnte er es nicht ausschließen neue Variablen Wieder einmal konnte er seine eigene Roadmap verderben.

Nach seiner Ankündigung traten führende Vertreter des Gastgewerbes, Theaterchefs und Gewerkschaften vor und forderten Herrn Johnson auf, eine Verlängerung in Betracht zu ziehen Urlaubsregelung und “dringende Unterstützung” für den Kunstsektor.

Auf einer Pressekonferenz in der Downing Street sagte der Premierminister jedoch, dass auf der Grundlage der aktuellen Daten und der Wirksamkeit des Impfstoffs Regierung Sie glaubt nicht, dass sie ihren letzten Urlaubstermin im September ändern muss.

ein YouGov Die heutige überraschende Umfrage ergab, dass 71 % der englischen Erwachsenen die vorgeschlagene Verzögerung bis zum Ende der Sperrung am 21. Juni unterstützen.

Allerdings in Unsere Umfrage heute Wir haben Sie gefragt, ob Sie für eine Verzögerung der Wiedereröffnung sind und haben unterschiedliche Ergebnisse erhalten.

READ  Spätestens mit Coronavirus: Singapur bekämpft den Ausbruch auf dem Fischmarkt, da die Zahl der Neuerkrankungen in einer Woche auf 325 steigt

Mit mehr als 5800 Stimmen 75 Prozent Sie sagten, sie unterstützen nicht, 13 Prozent Sie sagten, es liege daran, dass der Premierminister von Daten geführt werden sollte, nicht von Daten und dem Rest 12 Prozent Sie sagten, sie unterstützen es, aber es sollte eine Bruchklausel und mehr Datenklarheit geben.

Lesen Sie alle Neuigkeiten und Analysen des Tages weiter.