Limburger Zeitung

Deutsche und europäische Nachrichten, Analysen, Meinungen und aktuelle Nachrichten des deutschen internationalen Senders.

Deutscher Digitalminister gegen große Technologieunternehmen, die Netzwerkkosten verursachen

Deutscher Digitalminister gegen große Technologieunternehmen, die Netzwerkkosten verursachen

(Bloomberg) – Deutschlands Minister für Verkehr und Digitales Volker Wessing hat Forderungen nach einer Beteiligung großer Technologieunternehmen an den Kosten des europäischen Netzausbaus zurückgewiesen.

Am meisten gelesen von Bloomberg

„Ein freies und offenes Internet ist ein hohes Gut, das es zu schützen gilt“, sagte Wessing in einem Interview mit der Welt am Sonntag. Wir lehnen daher Markteingriffe und komplexe Beteiligungsmodelle ab.

Wessing, ein Mitglied der Liberaldemokraten, hat sich gegen Vorschläge ausgesprochen, Technologieunternehmen, die die meiste Bandbreite verbrauchen, wie Netflix Inc. und Alphabet Inc. , helfen Sie dabei, die nächste Generation der Internet-Infrastruktur zu finanzieren.

Die Europäische Kommission führte Konsultationen zu diesem Thema durch und hörte unterschiedliche Standpunkte zu der Frage, ob die größten Technologieunternehmen Beiträge an Telekommunikationsunternehmen leisten sollten, die digitale Infrastruktur bereitstellen.

Telekommunikationsunternehmen setzen sich seit Jahren für einen sogenannten „fairen Anteil“ ein, der große Technologieunternehmen und datenhungrige Streaming-Plattformen dazu zwingen würde, für bessere Konnektivität zu zahlen. Aber Wessing und andere Gesetzgeber haben davor gewarnt, dass dies den Grundsatz der „Netzneutralität“ gefährden könnte – dass alle Nutzer gleichen Zugang zum Internet haben sollten, ohne durch langsamere Geschwindigkeiten oder blockierte Inhalte einiger Dienstanbieter eingeschränkt zu werden.

Zu den größten Telefon- und Breitbandunternehmen in Europa, die von diesem Programm profitieren können, gehören Vodafone Group Plc, Orange SA, Telefonica SA und Deutsche Telekom AG.

Am meisten gelesen von Bloomberg Businessweek

© 2023 Bloomberg LP

Siehe auch  Trostloser Sonntag: Erinnern Sie sich an den deutschen Film, der Kiwi ein Jahrzehnt lang bezauberte