Limburger Zeitung

Deutsche und europäische Nachrichten, Analysen, Meinungen und aktuelle Nachrichten des deutschen internationalen Senders.

Briten dürfen in Mallorcas Ferienorten keine Fußballtrikots und Badehosen mehr tragen

Mallorca und die umliegenden Balearen sind seit vielen Jahren als zeremonielles Zentrum der Briten bekannt.

Aber um das Chaos und die Schäden, die durch Touristen verursacht werden, einzudämmen, versuchen Behörden und Unternehmen nun, Regeln einzuführen, um fermentiertes Verhalten einzudämmen.

Ein aktuelles Beispiel dafür ist die neue Kleiderordnung für Palma Beach Resorts, die jetzt von 11 angeschlossenen Restaurants übernommen wurde. Star-Berichte.

Die Kleiderordnung umfasst eine Reihe verbotener Kleidungsstücke, darunter Fußballtrikots, trägerlose Hemden, Badebekleidung und bei Straßenhändlern gekaufte Accessoires.

Dies geschieht, während sich das Unternehmen auf eine geschäftige Sommersaison vorbereitet, trotz der Hoffnung, eine andere Bevölkerungsgruppe anzuziehen.

Verabschieden Sie sich von Badebekleidung in den Restaurants der Playa de Palma.

Geschäftsleute an der beliebten Playa de Palma haben erklärt, sie hätten den „Zuckertourismus“ satt, heißt es Die Sonne.

Die Erklärung kam sehr früh in der Saison, aber eine Gruppe von Restaurants in den Resorts hat sich zusammengeschlossen und verlangt nun von Touristen, sich an die Kleiderordnung zu halten.

Wenn sich Urlauber nicht an die Regeln halten und sich angemessen kleiden, wird ihnen der Zutritt verweigert.

Wenn Sie also planen, an die Playa de Palma zu reisen, achten Sie darauf, keine der verbotenen Gegenstände zu tragen.

Zu den verbotenen Kleidungsstücken gehören:

Bisher haben insgesamt 11 Restaurants das Verbot registriert, alle in Verbindung mit Palma Beach, aber dies kann im Sommer noch zunehmen.

An den Eingängen werden QR-Codes angebracht, um die Kunden über die Kleiderordnung zu informieren.

Die Top-News von heute

Juanmi Ferrer, CEO von Palma Beach, sagte: „Die Situation auf öffentlichen Straßen ist jetzt schlimmer als in den Jahren 2017, 2018 und 2019. Wir berücksichtigen bereits die verlorene Saison in Bezug auf die Kontrolle von Unhöflichkeiten.

Siehe auch  Deutschland sagt schnelle Entscheidung über erste Lieferung schwerer Waffen an die Ukraine zu

„Wir brauchen die Unterstützung der Behörden, denn weder Unternehmen noch Anwohner können das verhindern.“

Juanmi bemerkte, dass Restaurants hoffen, Touristen durch „freundliche“ Kommunikation „umzuerziehen“, damit sie lernen, ihre Einstellung im Laufe der Zeit zu ändern.

Alle Urlauber, die in Kleidung mit Geschäftsslogans „Förderung des betrunkenen Tourismus“ gesehen werden, werden ebenfalls verboten.

Nur „einfache Kleidung“ ist erlaubt, wobei die Regeln besagen, dass Kunden von Straßenhändlern rausgeschmissen werden.

Playa de Palma hat viele Straßenverkäufer, die neue Dinge wie Neonkleidung, Schirmmützen, blinkende Sonnenbrillen, Goldketten und im Dunkeln leuchtende Accessoires verkaufen.

Restaurants, die das Verbot umsetzen, sagten, dass es nachts keine Flexibilität geben wird, während tagsüber einige Zugeständnisse gemacht werden können.

Das Bekleidungsverbot ist auch nicht der erste Versuch der Resorts, das betrunkene Verhalten rauflustiger Briten einzudämmen.

Anfang dieses Jahres waren All-Inclusive-Hotels auf den Balearen auf sechs alkoholische Getränke pro Tag beschränkt.

Die neue Regel betrifft bestimmte Urlaubsgebiete auf den Balearen, darunter Palma, Ibiza und Magaluf – aber nicht jedes Hotel, überprüfen Sie daher die genauen Bedingungen in Ihrem Urlaubsvertrag.

Die Vorschriften in den Resorts besagen jetzt, dass „alkoholische Getränke auf sechs pro Tag begrenzt sind“, um das asoziale Verhalten auf den Inseln einzudämmen.

Es wird auch angenommen, dass es in bestimmten Gebieten ein Verbot von Kneipentouren, Happy Hour und Zwei-für-Eins-Getränkeangeboten gibt, und diejenigen, die gegen die Regeln verstoßen, werden es tun Hohe Bußgelder drohen.

Verpassen Sie nie die neuesten Nachrichten aus ganz Schottland und darüber hinaus – melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an hier drüben .

Siehe auch  Jamal Khashoggi: Ein türkisches Gericht stoppt den Prozess gegen 26 Saudis, die beschuldigt werden, einen Journalisten getötet zu haben | Weltnachrichten