Limburger Zeitung

Deutsche und europäische Nachrichten, Analysen, Meinungen und aktuelle Nachrichten des deutschen internationalen Senders.

UEFA schafft Auswärtstorregel für Klubwettbewerbe ab | Sport | Deutsche Fußballnachrichten und die wichtigsten internationalen Sportnachrichten | DW

Der Europäische Fußballverband gab am Donnerstag bekannt, dass sein Exekutivkomitee beschlossen hat, der Empfehlung des Ausschusses für Klubwettbewerbe und des Frauenfußballausschusses zu folgen, die seit 1965 geltende Auswärtstorregel abzuschaffen.

Seitdem wird die Auswärtstorregel verwendet, um den Sieger eines K.-o.-Spiels zu ermitteln, wenn zwei Mannschaften in beiden Spielen die gleiche Anzahl von Toren erzielt haben. In solchen Fällen gewinnt die Mannschaft, die im Hinspiel mehr Tore erzielt hat, ein Unentschieden und zieht in die nächste Runde des Turniers ein.

Gesicht Zweck

UEFA-Präsident Aleksander Ceferin sagte, die Regelung habe ihren Nutzen praktisch überlebt.

Er sagte: “Der Einfluss der Regel geht nun gegen ihr ursprüngliches Ziel, weil sie jetzt lokale Mannschaften – insbesondere im Hinspiel – vom Angriff abhält, weil sie Angst haben, ein Tor zu erhalten, das ihrem Gegner einen entscheidenden Vorteil verschafft.” .” .

UEFA-Präsident Aleksander Ceferin

“Es gibt auch Kritik an der Ungerechtigkeit, insbesondere in der Verlängerung, die Heimmannschaft zu zwei Toren zu zwingen, wenn die Auswärtsmannschaft ein Tor erzielt”, fügte Ceferin hinzu. “Man kann sagen, dass der Vorteil des Hauses heute nicht mehr so ​​​​wichtig ist wie früher.”

„Die Statistiken seit Mitte der 70er Jahre zeigen einen klaren Trend, dass der Abstand zwischen der Anzahl der Auswärtssiege (von 61-19% auf 47-30%) und der durchschnittlichen Anzahl der zu Hause erzielten Tore stetig sinkt. von 2,02-0,95 bis 1,58-1,15 ) bei den Herren.

Verlängerung und Strafen

In Ermangelung eines Urteils. Ein Unentschieden mit der gleichen Anzahl von Toren auf den Beinen wird durch zwei Perioden von 15 Minuten Verlängerung entschieden. Wenn die beiden Mannschaften am Ende der Verlängerung immer noch unentschieden sind, geht das Rückspiel zum Elfmeterschießen.

READ  Prinz William "glückliche" Fußballfans hörten sich die europäische Premier League an

Tore aus der Ferne müssen ebenfalls als Entscheidungskriterium gestrichen werden, wenn zwei oder mehr Mannschaften in der Gruppenphase des Wettbewerbs punktgleich sind.

Die Änderungen gelten für alle Klubwettbewerbe, an denen Männer-, Frauen- und Jugendmannschaften teilnehmen, die in den Qualifikationsrunden für die Saison 2021/22 beginnen.

pfd/ (dpa, AP, Reuters)