Limburger Zeitung

Deutsche und europäische Nachrichten, Analysen, Meinungen und aktuelle Nachrichten des deutschen internationalen Senders.

Thomas Tuchel gibt eine offene Antwort auf Liverpools Frage nach der Niederlage von Chelsea gegen Manchester City

Chelsea-Chef Thomas Tuchel hat trotzig auf die Andeutung reagiert, dass sein Team nicht mehr im Titelrennen ist.

Das Team aus West-London verlor am Samstag im Etihad Stadium mit 0:1 gegen Premier League-Spitzenreiter Manchester City.

Damit liegen sie nun 13 Punkte hinter der Mannschaft von Pep Guardiola.

Chelsea ist derzeit auf dem zweiten Platz, aber Liverpool Ein Punkt Rückstand auf Rang drei und Sie haben zwei Spiele in der Hand.

Tuchel weigerte sich jedoch zuzugeben, dass seine Titelhoffnungen trotz des enormen Vorteils von City dahin sind.

Als er in seiner Pressekonferenz nach dem Spiel darauf drängte, ob Chelsea jetzt in einem Rennen um den vierten Platz sei, anstatt mit der Mannschaft von City und Jürgen Klopp zu konkurrieren, widerlegte er scharf.

Weiterlesen: Liverpool ist in seinem Mini-Derby frustriert, da zwei Abwesenheiten Hinweise auf den Kader für Brentford geben

Weiterlesen: Liverpool versetzte Manchester City nach dem Drama einer Schlägerei in der Nachspielzeit einen Schlag

„Warum schauen wir uns nicht Liverpool an? Warum schauen wir überhaupt?

„Wenn Sie sich alles genau anhören, was wir gesagt haben, schauen wir nur auf uns, und das einzige, was ich sehe, ist der Dienstag [against Brighton], weil es lustig ist, dass wir am Dienstag spielen, wenn das nächste Spiel am Sonntag ist, also müssen wir am Dienstag fertig sein.

„Ich habe keine Zeit, meine Energie zu verlieren, wenn ich auf die Streichhölzer oder den Tisch schaue. Ich verstehe die Frage nicht.“

Chelsea reist am Dienstag nach Brighton, könnte aber auf den dritten Platz zurückfallen, wenn Liverpool am Sonntag gegen Brentford gewinnt oder unentschieden spielt.

Siehe auch  Chelseas Tuchel sorgt sich um die Sicherheit der Spieler