Limburger Zeitung

Deutsche und europäische Nachrichten, Analysen, Meinungen und aktuelle Nachrichten des deutschen internationalen Senders.

Thales Alenia Space begrüßt den Plan der Europäischen Kommission, gemeinsame Verteidigungsforschungs- und -entwicklungsprojekte zu unterstützen

Cannes, 22. Juli 2022 Am 20. Juli kündigte die Kommission Pläne an, EU-Mittel in Höhe von insgesamt rund 1,2 Mrd. EUR zur Unterstützung von 61 gemeinsamen Forschungs- und Entwicklungsprojekten im Verteidigungsbereich zu vergeben, die nach den ersten Aufforderungen zur Einreichung von Vorschlägen im Rahmen des Europäischen Verteidigungsfonds (EDF 2021) ausgewählt wurden.

Unter den ausgewählten Projekten wird EuroHAPS (Demonstration of High Altitude Platform Systems) Ausstellern luftgestützter Technologie zur Verfügung stellen, um die Intelligenz, Überwachung und Aufklärung (ISR) zu verbessern.

Thales Alenia Space, ein Joint Venture zwischen Thales (67 %) und Leonardo (33 %), freut sich bekannt zu geben, dass das Unternehmen als Koordinator einer Europäischen Union ausgewählt wurde, die darauf abzielt, mehrere Stratosphären-Demonstratoren zu entwickeln, die verschiedene Missionen durchführen.

Thales Alenia Space dankt der Europäischen Kommission sowie den französischen, deutschen, italienischen, spanischen, ungarischen und tschechischen Verteidigungsministerien für ihr Vertrauen.

ÜBER THALES ALENIA SPACE
Auf der Grundlage von mehr als 40 Jahren Erfahrung und einer einzigartigen Mischung aus Fähigkeiten, Fachwissen und Kulturen bietet Thales Alenia Space kostengünstige Lösungen für Telekommunikation, Navigation, Erdbeobachtung, Umweltmanagement, Exploration, Wissenschaft und orbitale Infrastruktur. Regierungen und der Privatsektor verlassen sich gleichermaßen auf Thales Alenia Space, um satellitengestützte Systeme zu entwickeln, die jederzeit und überall Kommunikation, Ortung und Überwachung unseres Planeten ermöglichen, die Verwaltung seiner Ressourcen verbessern und unser Sonnensystem und darüber hinaus erforschen. Thales Alenia Space sieht den Weltraum als neuen Horizont, der dazu beiträgt, ein besseres und nachhaltigeres Leben auf der Erde aufzubauen. Als Joint Venture zwischen Thales (67 %) und Leonardo (33 %) arbeitet Thales Alenia Space auch mit Telespazio zusammen, um die Space Alliance für Mutterunternehmen zu bilden, die eine vollständige Palette von Dienstleistungen anbietet. Thales Alenia Space meldete im Jahr 2021 einen konsolidierten Umsatz von etwa 2,15 Milliarden Euro und beschäftigt etwa 8.900 Mitarbeiter in 10 Ländern mit 17 Standorten in Europa und einem Werk in den Vereinigten Staaten.

Siehe auch  Das Design des Windbreaker-Turms ist vom deutschen Strandkorb inspiriert

Thales Alenia-Bereich – Pressekontakte

Sandrine Bellecki
Tel: +33 (0) 4 92 92 70 94
sandrine.bielecki@thalesaleniaspace.com

Katharina des Arques
Tel: +33 (0) 4 92 92 72 82
catherine.des-arcis@thalesaleniaspace.com