Limburger Zeitung

Deutsche und europäische Nachrichten, Analysen, Meinungen und aktuelle Nachrichten des deutschen internationalen Senders.

Tesla drängt Volkswagen, die Transformation des Elektroautos zu beschleunigen

BERLIN (Reuters) – Die Konkurrenz durch Neueinsteiger auf dem deutschen Automarkt wie Tesla (TSLA.O) hat Volkswagen (VOWG_p.DE) veranlasst, die Pläne zur Umrüstung seines Stammwerks auf Elektrofahrzeuge zu beschleunigen, teilte das Unternehmen am Mittwoch mit. .

“Es besteht kein Zweifel, dass wir uns angesichts neuer Markteinsteiger mit der Wettbewerbsfähigkeit unseres Werks Wolfsburg auseinandersetzen müssen”, sagte Volkswagen-Sprecher Michael Mansky mit Blick auf Tesla und neue chinesische Autohersteller auf dem Weg nach Europa.

„Tesla setzt in Grunhead neue Maßstäbe für Produktivität und Reichweite“, sagte er und bezog sich dabei auf ein im Bau befindliches Tesla-Werk in der Nähe von Berlin, das bei voller Kapazität 5.000 bis 10.000 Autos pro Woche produzieren wird – mehr als das Doppelte der deutschen Batterie (EV) insgesamt im Jahr 2020.

Der Sprecher dementierte jedoch am Mittwoch einen Bericht des Handelsblatts, wonach Volkswagen-Chef Herbert Diess in einer Aufsichtsratssitzung im September gesagt habe, der Umstieg auf Elektrofahrzeuge könne das Unternehmen bis zu 30.000 Arbeitsplätze kosten.

“Es gibt eine Debatte, und es gibt bereits viele gute Ideen. Konkrete Szenarien gibt es nicht”, sagte Mansky über den Bericht.

Ein Sprecher des Volkswagen-Betriebsrats sagte, man werde sich zwar nicht zu Spekulationen über Diess-Äußerungen äußern, aber “der 30.000 Stellenabbau ist absurd und unbegründet”.

Elektrofahrzeuge enthalten weit weniger Teile als ein Verbrennungsmotor und erfordern daher weniger Arbeiter in der Produktion. Laut einer Schätzung könnten bis 2025 100.000 Arbeitsplätze in der Autoindustrie durch die Elektrifizierung verloren gehen.

Deutsche Autohersteller haben Mühe, zu den effizientesten Produktionsplattformen für Elektroautohersteller aufzuschließen. Während Volkswagen derzeit etwa 30 Stunden benötigt, um sein Elektroauto ID.3 zu produzieren, benötigt Tesla für die Herstellung des Model 3 nur 10 Stunden.

Siehe auch  YouTube blockiert alle Anti-Impfstoff-Inhalte

Diss sagte zuvor, Tesla werde den Wettbewerb in Deutschland anheizen.

Das Volkswagen Werk Wolfsburg, mit mehr als 50.000 Mitarbeitern das größte Werk der Welt, stellt derzeit keine Elektroautos her, aber das Unternehmen plant dort ab 2026 im Rahmen eines Plans namens „Project Trinity“ eine Elektrolimousine zu produzieren.

Technologievorstand Thomas Schmol sagte dem Director Magazin in einem am Mittwoch veröffentlichten Interview, dass der deutsche Autogigant zusätzlich zu den bestehenden IPO-Plänen seiner Batteriesparte auch erwägt, sein Autolade- und Stromgeschäft zu listen.

Shmul sagte, es sei noch nichts entschieden, und es werde wahrscheinlich bis zu zwei Jahre dauern, bis die neuen Unternehmen gegründet und börsenreif sind.

(Berichterstattung von Zuzana Szymanska und Victoria Waldrusy) Redaktion von Jason Neely und Mark Potter

Unsere Kriterien: Trust-Prinzipien von Thomson Reuters.