Limburger Zeitung

Deutsche und europäische Nachrichten, Analysen, Meinungen und aktuelle Nachrichten des deutschen internationalen Senders.

Sebastian Haller verlässt das Dortmunder Trainingslager wegen Hodentumor | Borussia Dortmund

Das Borussia Dortmund Stürmer Sebastian Haller hat einen Hodentumor und hat das Trainingslager seiner neuen Mannschaft in der Schweiz verlassen.

In einer offiziellen Mitteilung teilte Dortmund mit, der 28-Jährige habe am Montag erstmals über Unwohlsein im Training geklagt. Der Tumor wurde bei einer ärztlichen Untersuchung festgestellt, woraufhin Haller nach Deutschland zurückkehrte, um sich weiteren Untersuchungen zu unterziehen. Tumore können gutartig sein und führen nicht immer zu einer Krebsdiagnose.

„Diese Nachricht hat heute Sebastian Haller und andere schockiert“, sagte Sebastian Kell, Sportdirektor des Vereins. „Die gesamte BVB-Familie hofft, dass Sebastian so schnell wie möglich wieder gesund wird und wir ihn bald wieder in den Arm nehmen können. Wir werden alles dafür tun, dass er die bestmögliche Behandlung erhält.“

Haller kam Anfang dieses Monats von Ajax zu Dortmund, wobei Dortmund 31 Millionen Euro an den Spieler zahlte, den er als Ersatz für Erling Haaland anvisiert hatte. Der in Frankreich geborene Spieler von der Elfenbeinküste erzielte in der vergangenen Saison 34 Tore für die niederländische Mannschaft, darunter 11 Tore in acht Champions-League-Spielen.

Nach Dortmunds Ankündigung twitterte Ajax ein schlichtes „Seeb“ und ein Gebets-Emoji. Und West Ham, wo Haller von 2019 bis 2021 spielte, twitterte: „Wir sind bei dir, HallerSeb. Ich wünsche dir das Beste für deine Genesung.“

Siehe auch  Everton-Transfernachrichten - Matthews Nunes-Link, Jorge Sanchez neuestes Update, Richarlison-Update