Limburger Zeitung

Deutsche und europäische Nachrichten, Analysen, Meinungen und aktuelle Nachrichten des deutschen internationalen Senders.

Scholz will den Vorruhestand begrenzen, um die deutsche Beschäftigungskrise zu bewältigen

Während Bundeskanzler Olaf Scholz eine Politik fordert, die Menschen davon abhält, vorzeitig in Rente zu gehen, sucht die FDP nach Inspiration in Schweden, wenn sie die wirtschaftlichen Vorteile einer flexibleren Rentenpolitik betrachtet und wie sie dazu beitragen könnte, das Land zu überbrücken. Arbeitskräftemangel.

Schulz fordert Kürzungen bei den Vorruhestandsregelungen

Bundeskanzler Olaf Schultz richtete einen Appell an Menschen über 60 und forderte einen Aufschub der Ruhestand. Der Politiker der Sozialdemokratischen Partei sagte, dass Menschen im Rentenalter, die ihren Ruhestand hinauszögern, ein notwendiger Schritt seien, um sich abzuwenden Die immer drohende Krise der öffentlichen Rentenkassen in Deutschland.

Ökonomen haben bereits davor gewarnt, dass ein Arbeitskräftemangel in Deutschland bald dazu führen wird, dass es nicht genug Leute geben wird ein Beruf und Beiträge leisten, um Rentenleistungen für diejenigen zu zahlen, die bereits in Rente gegangen sind. Da das Land mit einem außergewöhnlichen Arbeitskräftemangel und seinen Ursachen zu kämpfen hat, prüft die Bundesregierung alle Möglichkeiten, um den potenziellen wirtschaftlichen Schaden zu bewältigen.

Im Gespräch mit Irre Der Medienkonzern Schulz machte seine Absichten deutlich: „Die Zahl der Erwerbstätigen bis zum Rentenalter muss steigen.“ Das aktuelle Renteneintrittsalter in Deutschland liegt bei 65 Jahren 11 Monaten und soll bis 2031 auf 67 steigen. Wer jedoch 45 Jahre Rentenpflichtbeiträge geleistet hat, kann ab dem 63. Lebensjahr seine gesetzliche Rente ohne Abschläge beziehen.

Die FDP will die Altersgrenze für den Eintritt in den Ruhestand abschaffen

Während Scholz eine freiwillige Kürzung der Frühverrentung fordert, blickt die FDP nach Schweden und überdenkt neu, wie Deutschland das Rentensystem liberalisieren kann, um dem Arbeitskräftemangel des Landes entgegenzuwirken. Nach dem schwedischen Modell, das FDP-Abgeordneter Johannes Vogel und seine Partei als Ausweg aus der Krise bejubeln, wird es in Deutschland kein offizielles Rentenalter geben.

Siehe auch  Nach dem harten Vorgehen der Taliban gegen Frauen stellten deutsche gemeinnützige Organisationen ihre Aktivitäten in Afghanistan ein

Wenn die gleiche Police in Deutschland übernommen wird, können Sie wählen, wann Sie innerhalb eines bestimmten Zeitraums in Rente gehen möchten. Je weniger Jahre Sie arbeiten, desto weniger Geld haben Sie im Ruhestand. Dank des Modells der schwedischen Regierung hat das skandinavische Land das höchste effektive Renteneintrittsalter in ganz Europa.

Indem Sie auf „Abonnieren“ klicken, stimmen Sie zu, dass wir Ihre Daten gemäß unserer Datenschutzrichtlinie verarbeiten dürfen. Weitere Informationen finden Sie auf dieser Seite.