Limburger Zeitung

Deutsche und europäische Nachrichten, Analysen, Meinungen und aktuelle Nachrichten des deutschen internationalen Senders.

Sadio Mane „in Gesprächen“ mit europäischen Giganten nach „schwierigen“ Vertragsverhandlungen in Liverpool

Berichten zufolge hat Sadio Mane Gespräche über den Wechsel geführt, der Liverpool diesen Sommer verlassen würde.

Der Stürmer der Reds steht bei Anfield bis Sommer 2023 unter Vertrag, danach bleibt er sieben Jahre im Verein. Seit seiner Ankunft im Jahr 2016 hat der Nationalspieler in 264 Spielen 117 Tore erzielt.

Obwohl sein aktueller Vertrag nur noch etwas mehr als ein Jahr dauert, gab es nur sehr wenige Gerüchte oder Vorschläge über eine mögliche Verlängerung. Viel Wirbel um die Zukunft von Mohamed Salah, dessen Vertrag bei Mane im selben Sommer ausläuft.

Weiterlesen: Liverpool stimmt Cade Gordons neuem Transfervertrag mit Derby County zu, der Millionen einsparen könnte

Weiterlesen: „Glauben Sie es“ – Gary Neville schließt sich Liverpool an, um nach einer Verletzung von Manchester City einen großen Titel zu holen

Laut Sky Sports Deutschland-Korrespondent Florian Plettenberg hat Bayern-Sportdirektor Hasan Salihamidzic in diesem Sommer Gespräche mit Manes Berater über einen möglichen Transfer geführt. Der FC Bayern München soll diesen Sommer sehr daran interessiert sein, mit Manes Ziel eine „Erklärungsunterzeichnung“ zu machen.

Der Bericht weist darauf hin, dass zwischen Liverpool und den Bayern bisher keine Verhandlungen über den Mane-Deal stattgefunden haben. Es wurde auch behauptet, dass die Gespräche zwischen den Reds und Mane über eine mögliche Verlängerung „schwierig“ seien.

Bisher hat Mane in dieser Saison in allen Wettbewerben 20 Tore erzielt. Sein letztes Tor erzielte er im Rückspiel des Champions-League-Halbfinals gegen Villarreal, wodurch Liverpool das Finale erreichte.