Limburger Zeitung

Deutsche und europäische Nachrichten, Analysen, Meinungen und aktuelle Nachrichten des deutschen internationalen Senders.

Potager Farm und IGS bauen eine vertikale Farm in einem deutschen Fachmarktzentrum

Im Rahmen einer Partnerschaft zwischen dem Indoor-Agrartechnikspezialisten Intelligent Growth Solutions (IGS) und dem Lebensmittelunternehmen Potager Farm, einer Tochtergesellschaft der Greenman Group, soll in dem deutschen Fachmarktzentrum eine vertikale Farm für die lokale Lebensmittelproduktion entstehen. In den beiden neun Meter hohen Gewächshäusern, die von IGS gebaut werden, wird Potager Farm frische Produkte anbauen und mehrere Box-to-Box-Einzelhandelszentren beliefern. Potager Farm plant außerdem, das Produktwachstum auf nahe gelegene Supermärkte, Einzelhändler und Restaurants auszudehnen. Die Liegenschaft gehört Greenman OPEN, dem landesweit größten auf Lebensmittel ausgerichteten Investmentfonds. Die Gewächshäuser sollen im ersten Quartal 2023 in Betrieb gehen.

Das Potager Farm-Konzept besteht darin, Produkte am Point of Sale und in unmittelbarer Nähe der Kunden anzubauen, wodurch die Lebensmittelwege erheblich reduziert werden. Die Pflanzen werden in einer nachhaltigen, kontrollierten Umgebung mit minimalem Wasserverbrauch und ohne Pestizide angebaut. Dazu nutzt die Vertical Farm einen geschlossenen Wasserkreislauf zur Bewässerung. Gleichzeitig unterstützt das Projekt Potager Farm die Strategie der Europäischen Kommission, durch „Farm to Fork“ ein nachhaltiges Lebensmittelsystem zu schaffen. Die ersten angebauten Kulturen bestehen aus Kräutern wie Petersilie, Schnittlauch, Basilikum und Blattgemüse wie Brunnenkresse und Senfblättern.

Potager Farm wurde 2019 von Greenman gegründet. Durch den Anbau von grünen, grünen und kleinen Kräutern und Gemüse sowie die Verkürzung der Lieferketten trägt das Unternehmen dazu bei, die Immobilien von Greenman Real Estate umweltverträglicher und umweltfreundlicher zu machen. Die Bottiger Farm zielt darauf ab, lokale und nachhaltige Lebensmittelproduktionssysteme zu schaffen und frische, qualitativ hochwertige Produkte zu erschwinglichen Preisen anzubieten.

Führung im Einzelhandel
David Farquhar, CEO von IGS, sagt: „Die Potager Farm ist ein gutes Beispiel dafür, wie regionale und nachhaltige Produktionssysteme in einem städtischen Umfeld eingeführt werden können, in dem Lebensmittel nicht mehr als ein bis zwei Kilometer von einem Zielgeschäft oder Restaurant entfernt produziert werden.“ Gemeinsam mit Potager Farm und der Greenman Group sind wir Vorreiter im Einzelhandel und in Deutschland im Allgemeinen. Wir freuen uns, dass die Vertical Farm-Technologie von IGS dazu beitragen kann, die Nachhaltigkeit voranzutreiben und den Anbauprozess zu automatisieren.“

Siehe auch  Was sind Brazilian Briefs?

Mario Gatino, CEO von Potager Farm, fügt hinzu: „Wir sind dabei, eine der nachhaltigsten vertikalen Landwirtschaftsanlagen Deutschlands in Berlin zu schaffen. Die modularen Türme von IGS ermöglichen es uns, unser vertikales Anbausystem nach Bedarf zu erweitern und unsere Anbauoptionen im Laufe der Zeit zu erweitern. „

Umweltverträglichkeit der Immobilie
„Die Potager Farm trägt zu einem wichtigen Teil des Engagements der Greenman Group bei, die ökologische Nachhaltigkeit ihrer Immobilien zu verbessern. Darüber hinaus wird die vertikale Farm einen Wettbewerbsvorteil für den Einzelhandelskomplex des Greenman Fund und seine Mieter schaffen. Der Fonds engagiert sich auch für die Diversifizierung seiner Einnahmen und generiert etwa 5 Prozent seines Jahresumsatzes aus gemeinnützigen Aktivitäten Mieten bis 2025 Eine „5by25“-Strategie Diese Aktivitäten umfassen, sind aber nicht beschränkt auf nachhaltige landwirtschaftliche Aktivitäten und die Verbesserung der lokalen und rückverfolgbaren Lebensmittelversorgung“, Gatineau fügt hinzu.

Quelle: kosmisch