Limburger Zeitung

Deutsche und europäische Nachrichten, Analysen, Meinungen und aktuelle Nachrichten des deutschen internationalen Senders.

Polisette-Panik als Schockwellen durch Brüssel gesendet: „Die Gefahr ist real“ | Welt | Nachrichten

Im Gespräch mit dem deutschen Magazin Phoenix hat die Europäische Volkspartei, das Europäische Parlament, eine ernste Warnung ausgesprochen. Sie sagte: „Ich denke, die Gefahr ist real – nicht weil jemand tatsächlich danach fragt oder weil es Teil der Kommunikationsstrategie der polnischen Regierung sein wird … de-facto-Ausstieg.“

Zu den geteilten Meinungen über die Möglichkeit für polnische Bürger sagte der Europaabgeordnete: „Ich verlasse mich sehr darauf, dass das polnische Volk, das in den letzten Wochen in sehr großen Demonstrationen seine Position gezeigt hat, viele Pro -Europäische Demonstrationen werden mehr Verantwortung in ihre Hände nehmen und Druck auf ihre Regierung ausüben.“

Weiterlesen:
Polnischer Minister wütet, als die EU 1 Million pro Tag fordert

Das Europäische Parlament kommentierte die Bedeutung des möglichen Ergebnisses in einer Zeit, in der die Europäische Union seit dem Brexit eine Krise durchlebt, und erklärte, dass Zeit wichtig sei.

„Dies sind entscheidende Stunden und Tage hier auf europäischer Ebene“, sagte sie.

Die Moral der polnischen Regierung gegenüber der Europäischen Union ist auf einem historischen Tiefstand.

Der polnische Ministerpräsident Mateusz Morawiecki hat die supranationalen Befugnisse der Europäischen Union gegenüber ihren Mitgliedern scharf kritisiert.

In Bezug auf die Auswirkungen von Finanzsanktionen äußerte Frau Dupont Bedenken, dass dies passieren würde.

„Es ist eine Schande, dass Geldstrafen verhängt werden, aber dies ist unser letzter Ausweg, bevor die großen Geschütze ausgeschaltet werden“, sagte sie.

Aber Polen hat sich verpflichtet, keinen Cent an Brüssel zu zahlen.

„Die [ruling Law and Justice party] „Die PiS ist Expertin darin, Polens Geld zu verschwenden“, sagte Camilla Jasuk-Behovic vom oppositionellen Bürgerforum.

Siehe auch  Gareth Southgate wird scheitern, wenn England Deutschland bei der Euro 2020 nach "Abseits" nicht besiegt

„Sie zerstören nicht nur die Unabhängigkeit der Justiz, sie tun es auf Kosten der Polen“, fuhr sie fort.

„Der polnische Staat kann nicht der Gesetzlosigkeit erliegen“, sagte Justizminister Zbigniew Sziobro am Donnerstag auf einer Pressekonferenz.

Er sagte, Polen „kann und sollte keinen einzigen Zloty für illegale Sanktionen gegen Toro“ oder für „Änderungen in der Justiz“ zahlen.

Und der Justizminister riet den Polen, Ruhe zu bewahren.

„Nur die Schwachen stehen unter Druck. Machen wir unseren Job, reformieren wir die Justiz und sorgen wir für Rechtsstaatlichkeit in der EU“, sagte er.

„Kümmern wir uns auch um EU-Standards, die verlangen, dass das Recht überall gleich ist und auf die gleiche Weise angewendet wird“, schloss er.

Die Kommission hat sich aufgrund langjähriger Kontroversen, die Anfang dieses Monats eskalierten, als das polnische Verfassungsgericht feststellte, dass einige Grundsätze des EU-Rechts mit der Verfassung des Landes unvereinbar waren, daran gehindert, Polens Mittel zur Erholung von der Pandemie zu genehmigen.

Viele in Brüssel sahen das Urteil als Anfechtung des grundlegenden Rechtsrahmens der EU.

„Ich halte es für möglich und hoffe, dass wir eine Einigung erzielen können, aber Reformen sind eine unabdingbare Bedingung.“ [without which there is nothing“] Das sagte Ursula von der Leyen auf einer Pressekonferenz in Brüssel.

Zusätzliche Berichterstattung von Monica Ballenberg