Limburger Zeitung

Deutsche und europäische Nachrichten, Analysen, Meinungen und aktuelle Nachrichten des deutschen internationalen Senders.

Pembroke Dock Landung eines deutschen Kampfflugzeugs wieder zum Leben erweckt

Ein einzigartiger Moment in der Luftfahrtgeschichte des Pembroke Dock wurde in Modellform nachgebildet, gerade rechtzeitig für eine Show in der Ausstellung des Penfro Modellers Club im Heritage Centre der Stadt am Samstag, den 23. April.

Es erinnert uns an die Zeit, vielleicht im Jahr 1945, als ein Exemplar des riesigen Flugboots Blohm und Voss Bv222 der deutschen Luftwaffe zum Pembroke Dock flog und das ansässige Sunderlands in den Schatten stellte.

Am Ende des Zweiten Weltkriegs erbeutet und mit RAF-Markierungen versehen, wurde die sechsmotorige Bv222 zum Pembroke Dock gebracht und an der RAF-Station an Land gebracht.

Die Archive des Heritage Center enthalten eine Erinnerung aus erster Hand an den RAF-Schützen John Malby, der trotz der „no entry“-Regel in das Flugzeug einsteigen konnte.

Kein Foto von ihrem Besuch bei „PD“, aber unter Verwendung von Fotos aus anderen Quellen baute Paul Emens, Mitglied des Club Penfro Modelers, das riesige Flugboot aus einem von zwei Bv222-Modellsets nach, die großzügig dem Heritage Center gespendet wurden.

Mehr Nachrichten:

Klubkollege David Woolnough baute das andere Set in Luftwaffenmarken ein. Beide werden neben Hunderten anderer Modelle im Penfro Club ausgestellt – dem ersten, der seit 2019 aufgrund der Coronavirus-Pandemie stattfindet.

Die Galerie ist von 10 bis 16 Uhr geöffnet. Der Eintritt in die Galerie und das Heritage Centre beträgt 2,50 £ pro Person, wobei der gesamte Erlös an zwei Wohltätigkeitsorganisationen geht – Get the Boys a Lift (GTBAL) mit Sitz in Haverfordwest und den Pembroke Dock Heritage Trust, der das Heritage Centre betreibt. Erfrischungen sind verfügbar.

„Wir erwarten 40 Tische mit maßstabsgetreuen Modellen, darunter Schiffe, Züge, Flugzeuge, Science-Fiction und Star Wars“, sagte Clubmitglied Peter Mitchell, der zum Vergleich ein Modellflugboot aus Sunderland mitbrachte.

Siehe auch  Dokument, das darauf hindeutet, dass die Schüler die positiven Aspekte von Nazi-Deutschland lernen, das von den Bildungsbehörden von Alberta entfernt wurde

Der Penfro Modellers Club trifft sich jeden dritten Mittwoch im Monat um 19:00 Uhr im Heritage Center, wo sich viele Mitglieder ebenfalls ehrenamtlich engagieren.

Wenden Sie sich für weitere Einzelheiten an Peter Mitchell unter 01646 689783 und pete.mitchell60@yahoo.com