Limburger Zeitung

Deutsche und europäische Nachrichten, Analysen, Meinungen und aktuelle Nachrichten des deutschen internationalen Senders.

Nintendo bestätigt, dass es dieses Jahr nicht an der Gamescom teilnehmen wird

Foto: Nintendo

Nintendo hat bestätigt, dass es dieses Jahr in keiner Weise an der Gamescom teilnehmen wird.

In einer Erklärung zu Wirtschaftsspiele (Vielen Dank, VGC), bestätigte ein Vertreter von Nintendo, dass sich das Unternehmen auf andere Veranstaltungen in Deutschland konzentrieren werde, und stellte fest, dass „wir uns nach sorgfältiger Überlegung entschieden haben, nicht in Köln teilzunehmen“.

Hier ist Nintendos Erklärung zu dem ganzen Thema:

„Die Gamescom ist ein großes Ereignis im Veranstaltungskalender von Nintendo. Aber dieses Jahr haben wir uns nach reiflicher Überlegung entschieden, nicht in Köln teilzunehmen.

Alternativ können Spieler im Rahmen mehrerer Events in ganz Deutschland Spiele für die Nintendo Switch ausprobieren. Streng vorgeplant sind Aktionen mit unserem Air Pass und Bulli, zum Beispiel bei Locations wie dem SWR Sommer oder dem Stuttgarter Kinder- und Jugendfest. Für Japan- und Videospielliebhaber haben wir uns entschieden, am Main Matsuri Japan Festival in Frankfurt sowie an der DoKomi in Düsseldorf und Animagic in Mannheim teilzunehmen. Weitere touristische Stopps und Aktionen sind geplant.

Wir freuen uns darauf, unsere Fans bei vielen regionalen Veranstaltungen wiederzusehen.“

Bisher haben Verlage bestätigt, dass sie an der Messe teilnehmen werden, darunter Bandai Namco, THQ Nordic und Koch Media. Die Veranstaltung beginnt am 23. August mit der Eröffnung der Gamescom Night Live und ist ab dem 25. August vier Tage lang für Inhaber von allgemeinen Tickets zugänglich.

Was haltet ihr von Nintendos Aussage? Gibt es hier Anlass zur Sorge? Bitte teilen Sie uns dies mit einem Kommentar mit.

Siehe auch  WhatsApp bekommt bessere Sprachnachrichten