Limburger Zeitung

Deutsche und europäische Nachrichten, Analysen, Meinungen und aktuelle Nachrichten des deutschen internationalen Senders.

MKM Museum Küppersmühle nach Erweiterung mit Unterstützung von Herzog & de Meuron wiedereröffnet | Nachrichten

Nachrichtensprecher


© MKM Duisburg / Herzog & de Meuron © Foto: Simon Menges

Dank eines Erweiterungsprojekts von Herzog & de Meuron wurde in Duisburg eine der ersten deutschen Sammlungen moderner Kunst wiedereröffnet.

Mit zusätzlichen 2.500 Quadratmetern Ausstellungs- und Galeriefläche erweiterte das Unternehmen die ursprüngliche Überarbeitung einer verlassenen Mühle aus dem 19. Jahrhundert am Zusammenfluss von Rhone und Rhein etwa eine Stunde nördlich von Köln aus dem Jahr 1999.

© MKM Duisburg / Herzog & de Meuron © Foto: Simon Menges

Der zusätzliche Raum wird die Ströher-Sammlung des Museums in einem neuen vierstöckigen Gebäude beherbergen, das durch eine Reihe von Brücken, die durch die verbleibenden Getreidespeicher führen, mit der bestehenden Mühle verbunden ist, die für subtil beleuchtete Terrakotta-Interieurs sorgen und die gesamte historische Struktur beleben.

© MKM Duisburg / Herzog & de Meuron © Foto: Simon Menges

© MKM Duisburg / Herzog & de Meuron © Foto: Simon Menges

Drei separate Erhebungen definieren das Backsteinvolumen zwischen den bestehenden inneren Hafengebäuden und werden von einem von 35 Platanen gesäumten Quadrat unterbrochen.

Installationsansicht mit Kunstwerken von Brigitte und Martin Macinsky Denninghof (Skulptur) und David Schnell. Foto: MKM Duisburg / Herzog & de Meuron © Das Werk von David Schnell: Der Künstler und VG Bild-Kunst, Bonn, 2021 © Foto: Simon Menges

Installationsansicht mit Kunstwerken von Erwin Bechtold mit Blick in das Zimmer von Anselm Kiefer. Foto: MKM Duisburg / Herzog & de Meuron © Erwin Bechtold / Anselm Kiefer © Foto: Simon Menges

„Der Erweiterungsbau entspricht der Abfolge glanzvoller historischer Backsteinbauten, die den Kai säumen“, so die Architekten: „Der Neubau ergänzt damit das bestehende Museums- und Hafenbecken optisch passend und bildet einen würdigen Abschluss der Gebäudereihe.“ entlang des Hafenbeckens.“

© MKM Duisburg / Herzog & de Meuron © Foto: Simon Menges

© MKM Duisburg / Herzog & de Meuron © Foto: Simon Menges

Der neue Raum ermöglicht es, eine überzeugendere Zeitleiste der Entwicklung der deutschen Kunst nach dem Zweiten Weltkrieg zu präsentieren und ist laut Direktor Walter Smerling ein wesentlicher Bestandteil der Unternehmensmission des MKM der Bundesrepublik Deutschland”.

Tickets für die wiedereröffneten Ausstellungen beginnen bei rund 12 Euro. Weitere Informationen zum Museum finden Sie Hier.