Limburger Zeitung

Deutsche und europäische Nachrichten, Analysen, Meinungen und aktuelle Nachrichten des deutschen internationalen Senders.

Mehr Platz im neuen Kochfeld KMDA 7476

Das neue Induktionskochfeld KMDA 7476 mit integriertem Dampfabzug von Miele, dem deutschen Hersteller von Premium-Haushaltsgeräten, vereint leistungsstarke Hightech-Elemente mit mehr Funktionalität. Konzipiert wurde sie in den Miele-Effizienzzentren in Bünde (Kochprodukte) und Arnsberg (Dunstabzugshauben). „In jedem Bereich des PowerFlex XL bietet das Produkt trotz unveränderter Außenmaße 7 cm mehr Garraum als bisher“, erklärt das Unternehmen. Dieser bietet ausreichend Platz für zwei große Bratpfannen hintereinander. Die erhöhte Flexibilität resultiert daraus, dass beide Ringe bei Bedarf als eine große Fläche betrieben werden können. Wird ein großer Auflauf verwendet, aktiviert die permanent aktive Topferkennung automatisch die Umgebung.“

Die Twin Booster-Technologie sorgt für hohe Leistungsstufen, die bei Bedarf 7,3 kW Leistung akkumulieren können, zum Beispiel beim Garen großer Mengen an Speisen in kürzester Zeit. Eine weitere Neuheit des KMDA 7476 ist die Platzierung der kompakten und intuitiven Comfort Select Plus-Bedienelemente in der Mitte, direkt vor dem Abzug. „Mit einer beleuchteten Zahlenfolge sowie einem Zeiger für jede Schleife und jeden Extraktor ist diese Benutzeroberfläche nicht nur platzsparend, sondern auch besonders einfach zu bedienen“, sagt Mila. Muss zum Beispiel der Kaminofen wegen einer Türe längere Zeit unbeaufsichtigt bleiben, sorgt Stop & Go für Sicherheit, indem es die Leistung auf Stufe 1 reduziert und damit die Verbrennungs- oder Kochgefahr reduziert. Um ein Überkochen zu verhindern, wurde ein Timer zugewiesen, der nach Bedarf programmiert werden kann. Die Funktion zum Erhitzen von Speisen des KMDA 7476 verwendet eine intelligente Technologie, um gekochte Speisen auf der Serviertemperatur zu halten. Darüber hinaus entfernt die effiziente Belüftungstechnik von Miele mit ihrem energiesparenden Eco-Motor zuverlässig Dampf, Dämpfe und Gerüche sofort. Der Extraktor oder die Düse ist in der Basiseinheit installiert. „Mit Con@ctivity können sich die Benutzer voll und ganz auf das Erzielen köstlicher Ergebnisse konzentrieren, da sich die Leistung der Dunstabzugshaube automatisch an die Aktivität des Ofens anpasst. Kunden haben die Wahl zwischen Belüftung oder Recycling, wobei letztere Option ideal für gut gedämmte Gebäude ist.“ „, sagt er. Millie. Die bewährte Filterbox des Unternehmens mit 10-lagigem Edelstahlfilter unter dem Lüftungsgitter sorgt für eine bestmögliche Fettentfernung. Zur Reinigung kann das Gehäuse einfach zerlegt und in der Spülmaschine gewaschen werden. Das exklusive Miele CleanCover hinter den Fettfiltern sorgt für eine glatte Oberfläche ohne scharfe Metallkanten. Leicht zu reinigen und schützt vor Kontakt mit Kabeln und Motorkomponenten. Und wenn Lebensmittel versehentlich kochen und in die Absaugvorrichtung gelangen, wird die Flüssigkeit in der Auffangschale aufgefangen.

Siehe auch  Die DFG richtet 13 neue Prioritätsprogramme ein

Induktionskochfeld mit integriertem Dampfabzug mit 2 extragroßen Kochzonen PowerFlex XL und strömungsgünstigem Dampfabzug Großes Platzangebot – 4 große Kochzonen inkl. PowerFlex XL-Doppelzone
Elegantes Design – leichtfließender Extraktor
Automatische Regulierung der Lüfterleistung – con @action
Eingebaute numerische Displaysteuerung – ComfortSelect Plus
Energiesparend und leise – leistungsstark ECO .Motor

Unternehmensprofil: Miele ist der weltweit führende Hersteller von Luxus-Haushaltsgeräten, darunter Herde, Bäcker, Dampfgarer, Kühlgeräte, Kaffeemaschinen, Geschirrspüler sowie Wäsche- und Bodenpflegeprodukte. Zum Produktprogramm gehören auch Spülmaschinen, Waschmaschinen und Trockner für den gewerblichen Einsatz sowie Reinigungs-, Desinfektions- und Sterilisatoren für den Einsatz in Medizin und Labor (Miele Professional).

Das 1899 gegründete Unternehmen verfügt über acht Produktionswerke in Deutschland, je eines in Österreich, Tschechien, China, Rumänien und Polen sowie zwei Produktionswerke seiner italienischen Tochtergesellschaft Stilco Medical Technology. Der Umsatz im Jahr 2020 betrug rund 4,5 Milliarden Euro (29,5 % davon in Deutschland). Miele hat Vertriebs- und Importgesellschaften in fast 100 Ländern/Regionen. Das in vierter Generation geführte Familienunternehmen beschäftigt weltweit rund 20.900 Mitarbeiter, davon ca. 11.050 Mitarbeiter arbeiten in Deutschland. Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich im westfälischen Gütersloh.