Limburger Zeitung

Deutsche und europäische Nachrichten, Analysen, Meinungen und aktuelle Nachrichten des deutschen internationalen Senders.

Lufthansa reduziert Präsenz am Flughafen Denver Post

Als Reaktion auf die begrenzten und gestrichenen Flüge aufgrund der Pandemie will Lufthansa Airlines ihre Büroflächen am Denver International Airport reduzieren und die Ticketschalter abbauen.

Eine Vertragsänderung, die die Fluggesellschaft anstrebt, würde zwei Ticketschalter und 1.736 Quadratmeter Bürofläche aufgeben. Beamte des Doha International Airport sagten, die Fluggesellschaft miete derzeit acht Ticketschalter am Jepsen-Terminal sowie ein Büro und einen „Supportraum“ in Halle A.

Lufthansa flog vor März 2020 einmal täglich nach Frankfurt und München. Die Flüge wurden wegen der Pandemie eingestellt und kehrten erst am 25. Oktober zurück. Zu diesem Zeitpunkt wurde US-Besuchern die Einreise in das Land verweigert, es sei denn, sie konnten eine “dringende Notwendigkeit” nachweisen, sie im Sinne der deutschen Regierung zu besuchen, berichtete die Denver Post damals.

Bis Juli dieses Jahres flog die Fluggesellschaft bis zu fünf wöchentliche Flüge in die beiden Städte, teilten Beamte des Doha International Airport mit. Aber die Flüge nach München wurden diesen Monat auf dreimal pro Woche reduziert.

DIA-Beamte sagten jedoch, dass der volle Service von Lufthansa bis April wieder verfügbar sein könnte.