Limburger Zeitung

Deutsche und europäische Nachrichten, Analysen, Meinungen und aktuelle Nachrichten des deutschen internationalen Senders.

Live-Stream von Chelsea-Transfernachrichten: Fofana kostet 84 Millionen Pfund, Blues ist mit Inter-Teenager Casadei verbunden, Loftus-Cheek exklusiv – The Latest

morgens blau

Chelsea erwägt einen Wechsel zu Wolverhampton-Flügelspieler Adama Traore.

Der Flying Man verbrachte die letzte Saison als Leihgabe bei Barcelona und scheint nicht bereit zu sein, einen neuen Vertrag abzuschließen – sein aktueller Vertrag läuft 2023 aus.

Es wird angenommen, dass Thomas Tuchel ein Fan des spanischen Nationalspielers ist, und laut der norwegischen Verkaufsstelle könnte Amta bereit sein, Wolverhamptons Entschlossenheit für den Spieler zu testen.

Der Deutsche glaubt sogar, dass er perfekt für die Rolle des Außenverteidigers geeignet sein könnte.

Berichten zufolge sollen die Blues auch für Frenkie de Jong bieten.

Berichte in Spanien deuten darauf hin, dass der niederländische Spielmacher eine herausragende Unterschrift für Todd Buhli werden könnte.

Der Amerikaner möchte unbedingt Kalidou Koulibaly und Raheem Sterling mit einer weiteren großen Unterschrift hinzufügen – und der niederländische Superstar passt ins Bild.

Sport sagt, dass die Blues einen Schritt für den ehemaligen Ajax-Spieler machen und Man United um seine Unterschrift herausfordern werden.

Leicester City-Verteidiger Wesley Fofana hat jetzt ein Preisschild im Kopf.

Berichten zufolge hat sich Chelsea mit dem Innenverteidiger auf eine Vereinbarung geeinigt, aber kein Angebot für den Foxes-Star gemacht.

Berichten zufolge sucht Leicester jetzt nach einer Zahl zwischen 80 und 85 Millionen Pfund für seinen Star.

Berichten zufolge wird Chelsea das Sommer-Transferziel Benjamin Pavard verpassen, da er sich entschieden hat, bei Bayern München zu bleiben.

Die Blues haben den 26-jährigen Pavard im Auge behalten, da der Rechtsverteidiger und Kapitän Cesar Azpilicueta im Sommer wahrscheinlich verlieren werden.

Laut L’Equipe-Journalist Loic Tanzi hat sich der französische Nationalspieler jedoch entschieden, beim FC Bayern zu bleiben, wo er einen Vertrag bis 2024 hat.

Siehe auch  Claudia Bechstein, eine deutsche Snowboarderin, wird die älteste Olympische Wintersportlerin