Limburger Zeitung

Deutsche und europäische Nachrichten, Analysen, Meinungen und aktuelle Nachrichten des deutschen internationalen Senders.

Live-Nachrichten: United Airlines sagt, dass 3.000 Mitarbeiter mit Covid ausgestiegen sind

Die Weltgesundheitsorganisation sagte, die Welt sei „zu weit“ von einem endemischen Ausbruch des Coronavirus entfernt, nachdem Spaniens Premierminister eine Änderung der Herangehensweise an die Ausbreitung der Krankheit gefordert hatte.

Catherine Smallwood, die leitende Notfallbeauftragte der WHO für Europa, sagte am Dienstag gegenüber Reportern, die Siedlung gehe von „einer stabilen Verbreitung des Virus auf vorhersehbaren Niveaus und Wellen bekannter und erwarteter Übertragungen von Epidemien“ aus.

„Was wir gerade im Jahr 2022 sehen, kommt dem sehr nahe“, sagte sie.

„Wir haben immer noch viel Unsicherheit, wir haben immer noch ein Virus, das sich sehr schnell entwickelt und ganz neue Herausforderungen mit sich bringt“, fügte Smallwood hinzu.

Der spanische Premierminister Pedro Sanchez forderte Anfang dieser Woche eine Änderung des Ansatzes, um zu akzeptieren, dass das Coronavirus endemisch geworden ist.

„Wir steuern eher auf eine endemische Krankheit zu als auf die Epidemie, die wir bisher erreicht haben“, sagte er am Montag gegenüber dem spanischen Radio Cadena Ser. „Wir müssen auf diese Situation mit neuen Instrumenten reagieren, die eng mit Impfungen, Maskenschutz, institutioneller Zusammenarbeit, dem Beitrag der Wissenschaft und internationaler Solidarität verbunden sind.“

Europa hat in den letzten Wochen Rekordfälle verzeichnet, obwohl Impfungen und frühere Infektionswellen dazu beigetragen haben, die Auswirkungen auf Krankenhäuser zu mildern.

Der WHO-Regionaldirektor für Europa, Hans Kluge, sagte jedoch, dass „aufgrund des beispiellosen Ausmaßes der Übertragung“ die Krankenhauseinweisungen jetzt zunehmen.

Er fügte hinzu, dass sich in den nächsten sechs bis acht Wochen mehr als die Hälfte der europäischen Bevölkerung mit Omicron infizieren wird, wenn sich die Fälle weiterhin mit der aktuellen Geschwindigkeit ausbreiten.

Siehe auch  Es ist zu spät für das Finanzierungsabkommen zwischen dem Vereinigten Königreich und der Europäischen Union, sagt City of London Corporation: CityAM