Limburger Zeitung

Deutsche und europäische Nachrichten, Analysen, Meinungen und aktuelle Nachrichten des deutschen internationalen Senders.

Kernergebnis der Deutschen Telekom übertraf die Schätzungen; Die Jahresprognose wurde angehoben

STOCKHOLM (Reuters) – Die Deutsche Telekom hat am Freitag ihr Kernergebnis über den Marktschätzungen bekannt gegeben und ihre Jahresprognose zum dritten Mal angehoben, unterstützt durch ihre US-Einheit T-Mobile sowie das europäische Geschäftswachstum.

Das bereinigte Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA AL) lag bei 9,66 Milliarden Euro (11,05 Milliarden US-Dollar) und übertraf damit die Konsensschätzung von 9,35 Milliarden Euro in einer vom Unternehmen veröffentlichten Analystenumfrage.

Das Unternehmen steigerte seinen bereinigten Gewinn für das Gesamtjahr auf rund 38 Milliarden Euro, gegenüber früheren Prognosen von mindestens 37,2 Milliarden Euro.

„Unser Geschäft läuft besser als erwartet“, sagte CEO Tim Houghts in einer Erklärung. „Nach den starken Zahlen in den ersten neun Monaten legen wir die Maßstäbe für 2021 etwas höher an.

T-Mobile, auf das drei Fünftel des Konzernumsatzes entfallen, gewinnt nach der Fusion mit Sprint und der Einführung von 5G Abonnenten.

Im letzten Quartal hat T-Mobile 1,3 Millionen Kunden mit monatlicher Abrechnung hinzugewonnen, was seinen Kundenstamm auf 106,9 Millionen erhöht. Die Deutsche Telekom hat 52,2 Millionen Kunden in Deutschland und 46,4 Millionen im Rest Europas.

Die Deutsche Telekom besitzt jetzt 48,4 % an T-Mobile US, nur wenige Gehminuten vom Mehrheitsbesitz der US-Aktivitäten entfernt.

Der Umsatz der Fluggesellschaft stieg im dritten Quartal um 2 % auf 26,88 Milliarden Euro, blieb jedoch hinter der Konsensschätzung von 27,15 Milliarden Euro zurück.

Aufgrund des allgemeinen Wachstums erhöhte das Unternehmen seine Dividende von 60 Cent im Vorjahr auf 64 Cent. Der deutsche Staat ist mit 30,5% an dem Unternehmen beteiligt.

Abgesehen von der Zunahme der Abonnenten hat das Wachstum der Touristenzahlen in ganz Europa nach der Lockerung der pandemiebedingten Beschränkungen zu einer Erholung der Roaming-Einnahmen geführt.

Siehe auch  Der beliebte Racer Art of Rally kommt nächste Woche auf Xbox und Switch • Eurogamer.net

(1 Dollar = 0,8741 Euro)

(Berichterstattung von Subanta Mukherjee, in Stockholm ansässiger europäischer Technologie- und Kommunikationskorrespondent; Redaktion von Sherry Jacob Phillips und Shalish Cooper)