Limburger Zeitung

Deutsche und europäische Nachrichten, Analysen, Meinungen und aktuelle Nachrichten des deutschen internationalen Senders.

In Deutschland wird gegen den Exklusiv-Allianz-Investmentfonds ermittelt

FRANKFURT (Reuters) – Die deutschen Aufsichtsbehörden haben eine Untersuchung gegen das größte Finanzinstitut des Landes, die Allianz, eingeleitet, nachdem im vergangenen Jahr einige der US-Investmentfonds verschwunden waren, teilten mit der Angelegenheit nahestehende Quellen Reuters mit.

Dateifoto: Paris, Frankreich, 14. Mai 2018 Außerhalb von Paris befindet sich das Logo des Versicherers Allianz SE in einem Firmengebäude in Putax, dem Finanz- und Geschäftsviertel von La Defense. REUTERS / Charles Platiau / Datei Foto

Der Schritt erhöht den Druck der Versicherer, die bereits mit Investorenklagen konfrontiert sind, die ihre strukturierten Alpha-Fonds sowie das US-Justizministerium (DOJ) und die Securities and Exchange Commission (SEC) betreffen.

Der deutsche Versicherer ist einer der weltweit größten Cash-Manager mit einem Vermögen, das vom Bind-Unternehmen Pimco und Alliance Global-Investoren unter einer Anleihe von 2,4 Billionen Euro (2,9 Billionen US-Dollar) verwaltet wird.

Buffin’s, die deutsche Finanzaufsichtsbehörde, wird von mehreren Quellen im Unternehmen untersucht.

Leute sagten, Buffin-Beamte untersuchten, inwieweit Führungskräfte der Allianz außerhalb der Finanzabteilung von Ereignissen wussten oder involviert waren, die sie Verluste in Milliardenhöhe hätten kosten können.

Ein Sprecher der Allianz lehnte es ab, sich zu Buffins Ermittlungen zu äußern.

Die deutschen Ermittlungen befinden sich derzeit in der Phase der Faktenermittlung und betreffen mehrere Personen, aber diese Quellen sagten, dass das Tempo zugenommen hat, seit die Allianz am 1. August die Ermittlungen des DOJ angekündigt hat.

Der Versicherer sagte letzten Monat, dass er die finanziellen Risiken neu überdacht hatte, nachdem er sich an das DOJ gewandt hatte, und entschieden, dass die Angelegenheit seine zukünftigen finanziellen Ergebnisse beeinflussen könnte.

Um den strukturierten Alpha-Fonds von Allianz Global Investors, der US-Pensionsfonds für Arbeiter wie Lehrer und U-Bahn-Mitarbeiter bereitstellt, gab es verschiedene Untersuchungen und Klagen. Die Fonds wurden auch an europäische Investoren verkauft.

Siehe auch  Volkswagen, Arco AI Ready Electric Robotoxy Vans Deutsche Testflotte

Nachdem die Coronavirus-Epidemie die Märkte heimgesucht hatte, brachen die Finanzierungen teilweise um 80 % oder mehr ein.

Die schlimmsten Challenge-Verluste bei Optionen waren so hoch, dass die Alliance Ende 2019 im März 2020 zwei Fonds im Wert von 2,3 Milliarden US-Dollar schloss. Die Verluste anderer veranlassten einige Anleger, den Rest ihres Geldes zurückzubekommen.

Investoren haben jetzt 25 Klagen auf Schadensersatz in Höhe von 6 Milliarden US-Dollar eingereicht, da die Allianz von ihrer Strategie abgewichen ist, einen negativen Schutz gegen Markteinbrüche zu bieten. Den Anwälten der Allianz zufolge waren sich die Anleger der Komplexität und der Risiken bewusst.

($ 1 = 0,8428 Euro)

Bericht von Tom Sims; Bearbeitung von David Clark