Limburger Zeitung

Deutsche und europäische Nachrichten, Analysen, Meinungen und aktuelle Nachrichten des deutschen internationalen Senders.

Haushalte sollten angewiesen werden, ihre Boiler leiser zu stellen, um Energiekosten zu sparen

Sam Hall, Direktor von CEN, sagte: „Wir sind Teil des europäischen Gasmarktes und können nur einen Bruchteil der europäischen Gasversorgung selbst produzieren. Ein geringerer Gasverbrauch ist die einzige verlässliche Möglichkeit für Großbritannien, die Rechnungen zu senken.“

Eine Verringerung der Kesselvorlauftemperatur bewirkt, dass die Heizkörper kühler laufen, aber es sollte die Gesamttemperatur im Raum, die von den Thermostatstufen abhängt, nicht beeinflussen.

Branchenexperten sagen, dass Familien möglicherweise Trial-and-Error anwenden müssen, um das Niveau zu finden, mit dem sie sich wohl fühlen, aber warnen Sie besonders gefährdete Gruppen, die diesen Ansatz verwenden.

Octopus Energy, die ihren Kunden dazu rät, die Vorlauftemperatur zu reduzieren, empfiehlt, die Temperatur installierter Boiler auf 50 °C für Heizung und 55 °C für Warmwasser einzustellen.

Kombikessel sind solche, die ohne separaten Wasserspeicher sowohl Warmwasser als auch den Heizkörper erwärmen.

Wer einen Boiler und einen Warmwasserspeicher hat, dem empfiehlt es sich, die Vorlauftemperatur im Boiler für Heizung und Warmwasser auf wenige Grad über 60 °C einzustellen und die Temperatur des Warmwasserspeichers auf das gleiche Niveau einzustellen , zum Schutz vor Legionella-Bakterien.

Ein Regierungssprecher sagte: „Wir investieren 6,6 Milliarden Pfund in dieses Parlament, um die Energieeffizienz im ganzen Land zu verbessern, wobei der Großteil unserer Unterstützung auf Menschen mit niedrigem Einkommen und schutzbedürftige Familien abzielt.

Es wurden bereits enorme Fortschritte erzielt, wobei die Zahl der Haushalte mit einer Energieeffizienzklasse C oder höher von nur 14 Prozent im Jahr 2010 auf 46 Prozent gestiegen ist.

„Davon profitieren Zehntausende Haushalte und sparen durchschnittlich 300 £ pro Jahr an Energiekosten.“