Limburger Zeitung

Deutsche und europäische Nachrichten, Analysen, Meinungen und aktuelle Nachrichten des deutschen internationalen Senders.

German Challenger fügt morgen den Bankanwendungen CO2-Tracking hinzu

Ab dem 1. Juni bietet die Challenger Bank morgen mit Sitz in Hamburg in Partnerschaft mit Fintech Ecolytic und Visa ein neues Angebot in ihren Bankanwendungen an, das Kunden CO2-Emissionsberechnungen bei ihren Banktransaktionen anzeigt.

Basierend auf jedem Einkauf mit einer Visa-Karte bietet Ecolytic and Tomorrow Bank ihren Kunden mehr Transparenz und Autorität rund um ihre Einkäufe. Die erste Bank in Deutschland, die die neueste ökologische Sustainability-a-Service-Lösung integriert, einen neuen Standard für die Zukunft des nachhaltigen Bankings von morgen setzt und den Weg ebnet, wie Banken sich für Nachhaltigkeit engagieren können.

„Dies ist zweifellos der Beginn einer grünen Krise im Bankensektor“, sagte Ulrich Piet, Mitbegründer und CEO von Ecolytic. “Morgen definiert, wie die Bank in Zukunft aussehen wird. Die Zukunft ist rosig.”

Morgen wird es die Carbon-Track-Funktion nicht allen Kundensegmenten gegen Aufpreis anbieten, was die Liste der bereits starken Nachhaltigkeitsangebote weiter aufwertet. Environmental Open Calculations basiert auf der branchenführenden „Offenen Standardisierung für den Zahlungsverkehr“, die von der Fixed Consumption Organization veröffentlicht wurde, die das European Open Sustainability Register betreibt.

„Der CO2-Track ist ein Meilenstein in Sachen Transparenz und Bildung in allem“, sagte Inas Nureldin, Mitbegründer von Tomorrow. “Damit beleuchten wir die tatsächlichen Kostentransaktionen, die auf unserem Planeten auftreten können, indem wir unsere Kunden für die Auswirkungen ihrer Konsumgewohnheiten sensibilisieren und Verhaltensänderungen fördern.”

Um zu diesen länderbezogenen Berechnungen zu kommen, nutzt Ecolytic seine 25 Transaktionsarten, mehr als 1200 Unterteilungen, seine gemeinsame Forschung und allgemein verfügbare Emissionsdaten. Mit integrierten Rückkopplungsschleifen, z.B. Lebensmittelpräferenzen verfeinert Ecolytic seine Berechnungen und bietet ein kundenfreundliches Bankerlebnis. Diese Werte werden dann durch sogenannte „vergleichbare“ und „intelligente“ kontextualisiert, mit dem Ziel, das Verhalten in nachhaltigere Kosten umzuwandeln. Die langfristigen Klimaauswirkungen hinter dem Einkauf werden für Ganztagskunden kein Geheimnis mehr sein.

READ  Deutsche Studie findet geschlechtsspezifische Unterschiede in der Flüchtlingsbeschäftigung

Sie sucht aktiv nach Partnern mit Fokus auf die Nachhaltigkeit von Visa, um ihr Ziel der Bekämpfung des Klimawandels voranzutreiben. Ecolytic ist Teil des FinTech-Partner-Affiliate-Programms, das eng mit Visa FindTech zusammenarbeitet, um innovative Lösungen bereitzustellen, die die wichtigsten Bedürfnisse der Kunden von Visa erfüllen. Tomorrow Ecolytic Partnership ist ein großartiges Beispiel dafür, wie zwei Visa-Partner mithilfe des Visa-Netzwerks zusammenarbeiten können, um ihren Kunden stabilitätsorientierte Lösungen anzubieten.

„Visa setzt sich für eine integrative, nachhaltige und gerechte Zukunft ein“, sagte Douglas Sabo, Chief Stability Officer von Visa. „Wir sind stolz, die CO2-Tracking-Funktion in Europa in Verbindung mit der Umwelt und morgen einzuführen.