Limburger Zeitung

Deutsche und europäische Nachrichten, Analysen, Meinungen und aktuelle Nachrichten des deutschen internationalen Senders.

Evil Dead The Game – Mia aus Evil Dead Remake kommt bald

Sabre Interactive neckte Evil Dead: Das Spiel DLC-Neuigkeiten seit letzter Woche, und heute Nachmittag gingen sie zu Twitter, um ein bald erscheinendes großes Update anzukündigen.

Es scheint, basierend auf dem Foto, das Sabre heute gepostet hat (oben und unten), dass Mia stammt Fede Alvarez’s Evil Dead Ein Remake wird bald als spielbarer Charakter hinzugefügt!

Mia hat vorher gespielt Jane Levy Im Film von 2013 der einzige Überlebende des Kandarian-Filmalptraums. Ähnlich wie vor Ash Williams ging Mia siegreich aus der Hütte im Wald hervor und verlor dabei ihre Hand. Mia ist zu einem Fanliebling geworden Evil Dead Ein Charakter im Laufe der Jahre, mit vielen Fans, die sie bitten, zu ihr hinzugefügt zu werden Evil Dead: Das Spiel.

Wir wissen nicht *wann*, aber Mia kommt bald Evil Dead Spiel.

Das ist das erste Mal Evil Dead 2013 ist enthalten Evil Dead: Das SpielUnd wir kommen nicht umhin, uns zu fragen, ob es noch mehr Charaktere gibt – vielleicht eine neue Karte? – Er wird sich Mia bald anschließen…

Boss-Team-Spiele und Cyber ​​​​Interactive Evil Dead: Das Spiel Es bietet ein einzelnes und kooperatives Gameplay, das verspricht, das Beste zu sein Evil Dead Erfahrung in der Welt der Videospiele. Mehrere Charaktere aus Filmen und Fernsehserien können beim Start im Spiel gespielt werden, zusammen mit vier verschiedenen Versionen des Horrorhelden Ash Williams, der in Deadite getötet wurde.

Im Spiel „Arbeiten Sie als Team aus vier Überlebenden zusammen, erkunden, plündern, fertigen Sie, bewältigen Sie Ihre Angst und entdecken Sie wichtige Artefakte, um die Kluft zwischen den Welten zu überbrücken. Oder steuern Sie den mächtigen Kandarian-Dämon, um Ash und seine Freunde zu jagen, während Sie Besitz ergreifen die Toten, die Umwelt und sogar die Überlebenden selbst, während Sie versuchen, ihre Seelen zu schlucken.

Siehe auch  Qualcomms Snapdragon „8+ Gen 1“ Rescue bringt den Chip zu TSMC