Limburger Zeitung

Deutsche und europäische Nachrichten, Analysen, Meinungen und aktuelle Nachrichten des deutschen internationalen Senders.

Evans Cycles nimmt die Partnerschaft mit der deutschen Fahrradmarke CUBE wieder auf

Evans Cycles, die führende Fachfahrradkette Großbritanniens, hat angekündigt, dass sie ihre britische Einzelhandelspartnerschaft mit der deutschen Fahrradmarke CUBE wieder aufnehmen wird.

Seit der Gründung durch Marcus Pürner im Jahr 1993 aus der Werkstatt seines Vaters hat sich CUBE zu einer der größten unabhängigen Fahrradmarken der Welt entwickelt, mit mehr als 600 Mitarbeitern, die am Firmensitz in Waldershof, Deutschland, in den Bereichen Produktentwicklung, Engineering und Produktion arbeiten und Verkauf.

Das CUBE-Sortiment besteht aus Mountain-, Straßen-, Cyclocross- und E-Bikes sowie Fahrradbekleidung, Teilen/Komponenten und Zubehör. Im Rahmen der britischen Partnerschaft werden nach einer dreijährigen Pause 71 Evans Cycles-Standorte sowie der Online-Shop Produkte aus dem CUBE-Sortiment anbieten.

Während des Höhepunkts der Pandemie stellten CUBE und Evans Cycles ihre Geschäftsbeziehung aufgrund von Lieferkettenproblemen vorübergehend ein. Mit fortgesetzten Investitionen in Infrastruktur und Inventar könnten jedoch sowohl CUBE als auch die Muttergesellschaft von Evans, die Frasers Group, die Lieferungen später in diesem Jahr wieder aufnehmen.

„Wir freuen uns sehr über die erneute enge Zusammenarbeit mit CUBE“, sagte Russell Merry, Managing Director von Evans Cycles bei der Frasers Group. Als Einzelhändler sind wir bestrebt, die beste Auswahl an Top-Marken anzubieten, und unser Ziel ist es, Großbritanniens führendes Online-Radsportunternehmen zu sein.

„Die Aufnahme dieses Qualitätssortiments, das sich über mehrere Radsportdisziplinen erstreckt, ist ein großer Schritt auf diesem Weg und wird in unserem Filialnetz erhältlich sein.“

Bart van den Begelaar, Commercial Director bei Oneway (dem britischen Distributor von CUBE), sagte: „Es ist fantastisch, dass wir in der Lage sind, unsere Partnerschaft mit der legendären Marke Evans Cycles unter dem neuen Eigentümer und der neuen Leitung der Frasers Group fortzusetzen.

Siehe auch  Durk-Deutsche entwickeln ein automatisches Touchscreen-Desinfektionsmittel

„Unsere Werte waren immer aufeinander abgestimmt, jetzt liegen die durch die Pandemie verursachten Probleme hinter uns, und wir freuen uns, unsere Beziehung mit den Vorteilen der erhöhten Geschäfte und des Online-Zugangs von Evans Cycles fortzusetzen.“

www.evansikes.com