Limburger Zeitung

Deutsche und europäische Nachrichten, Analysen, Meinungen und aktuelle Nachrichten des deutschen internationalen Senders.

Ein gelber trapezförmiger Keller überragt eine deutsche Eisdiele, um eine optische Täuschung zu erzeugen

Keep Banana Ice Cream Shop, entworfen von Martino Hutz Architecture

Keep Bananas Vibrant von Martino Hutz Architecture Eisdiele liegt in München Historische Altstadt, gelegen im gotischen Sendlinger Tor Seitenflügel in der zentralen Fußgängerzone. Die vegane Eisdiele verwendet Bananen, die zu alt für den Verkauf, aber einfach perfekt für Eiscreme sind, was den Architekten bei der kühnen Verwendung von leuchtend gelben Gewölben und Seitenwänden inspirierte – ein zentrales einheitliches Designelement des Projekts. Die kleine, einladende und zeitgemäße Ladenfront wirkt einladend und klar gegen ihren neutralen Steinkontext und zieht die Aufmerksamkeit der Passanten auf sich. Der große Bogen, der in die Außenwand gehauen ist, wird innen mit einer atemberaubenden trapezförmigen Gewölbedecke gespiegelt, die eine erzwungene Perspektive und eine optische Täuschung erzeugt.Ein gelber, trapezförmiger Keller überragt eine deutsche Bananen-Eisdiele, um eine optische Täuschung zu erzeugen

Alle Bilder mit freundlicher Genehmigung von Martino Hutz Architecture

Roman Palace Spada inspiriert zur Verwendung erzwungener Perspektiven

Martino Hutz wählte einen großen offenen Bogeneingang an der Fassade mit einer Baumflügeltür, die sich vollständig öffnen lässt, um das Innere mit dem Äußeren zu verschmelzen. Designer Über der Eisdiele befindet sich ein trapezförmiger Keller, der den Bogen der Eingangstür widerspiegelt, obwohl er seinen historischen Stein mit seiner dunkleren gelben Oberfläche vereint. Für das einzigartige und verspielte Dachkonzept ließ sich Hutz vom Design des historischen Palazzo Spada inspirieren, der 1635 von Francesco Borromini in Rom erbaut wurde. Das Gewölbe besteht aus drei Bögen, die den Laden in einer kühnen und durchgehenden Linie bedecken ‚Pinselstrich‘. Das höhere Kegelgewölbe interagiert zunächst mit dem Eingang. Es erstreckt sich von der breiten Bogentür und erzeugt eine unerwartet erzwungene Perspektive, die eine optische Täuschung erzeugt. Die beiden anderen Bögen daneben stehen sich gegenüber und rahmen den Raum ein.

Siehe auch  Deutsches Fernsehen setzt Kooperation mit jordanischem Laden unter Berufung auf israelfeindliche Inhalte aus

Ein gelber, trapezförmiger Keller überragt eine deutsche Bananen-Eisdiele, um eine optische Täuschung zu erzeugen
Die bestehende Rundbogentür wurde durch einen größeren und offeneren Eingang ersetzt

Mutige gelbe Wände und Keller beleben den Raum

Die monochrome Farbpalette der deutschen Eisdiele belebt den Raum und schafft ein helles und mutiges Interieur mit einer lebendigen und einladenden Atmosphäre. Reflektierende weiße Wände ergänzen und mildern funkelnde gelbe Gewölbe, um eine ruhige, einladende Atmosphäre zu schaffen. Oberflächen werden mit einem Besen-Finish vervollständigt, das Bögen betont und einen interessanten Trend schafft. Das Fehlen dekorativer Elemente und die begrenzte Verwendung von Farbe stellen zusammen sicher, dass die wichtigsten einheitlichen Designelemente und die optische Täuschung die hervorstechendsten Merkmale dieses Projekts sind.

Einfache Eichenmöbel haben ein klares, lineares Design, das den Kundenbereich vom Servierbereich trennt. Die bewegliche Theke kann zur Vorderseite des Ladens bewegt werden, um am gewölbten Eingang für den Direktverkauf auf der Straße zu stehen. Die Definition der Theke an der Grenze zwischen dem Fußgängerweg und dem Inneren des Geschäfts lädt mehr Besucher ein und bindet sie ein, während die Wirkung der erzwungenen Perspektive von außen verstärkt wird.

Bananen-Eisdiele behalten 6
Der Store öffnet sich zu einer Fußgängerzone in der Münchner Altstadt

Bananen-Eisdiele behalten 5
Eine stromlinienförmige und kräftige Farbpalette wird verwendet, um die wichtigsten vereinheitlichenden Designelemente hervorzuheben