Limburger Zeitung

Deutsche und europäische Nachrichten, Analysen, Meinungen und aktuelle Nachrichten des deutschen internationalen Senders.

Ein Astronaut der Internationalen Raumstation steuert den hundeähnlichen Roboter Burt auf der Erde während einer simulierten Marsmission

Ein Astronaut der Internationalen Raumstation steuert den hundeähnlichen Roboter Burt auf der Erde während einer simulierten Marsmission

Weltraumroboter sind nahezu unmöglich geworden.

Der Astronaut der Internationalen Raumstation ISS, Markus Wandt, konnte im Januar erstmals Burt, einen vierbeinigen Roboter, vom Weltraum aus steuern. Das Anbringen von Beinen anstelle von Rädern könnte es den Maschinen ermöglichen, Hügel zu erklimmen oder in Höhlen auf dem Mars oder anderen Welten zu kriechen, so Projektmanager DLR (Deutsche Raumfahrtagentur). Das sagte er kürzlich in einer Erklärung.