Limburger Zeitung

Deutsche und europäische Nachrichten, Analysen, Meinungen und aktuelle Nachrichten des deutschen internationalen Senders.

DrDisrespect löst Rechtsstreit mit Twitch über dauerhafte Sperre für 2020 • Eurogamer.net

Der beliebte Sender DrDisrespect, alias Guy Beahm, hat seinen Rechtsstreit mit Twitch beigelegt, ohne dass eine Partei ein Fehlverhalten zugibt.

Die ganze, bizarre – und immer noch weitgehend mysteriöse – Geschichte begann im Sommer 2020, als Bem Dauerhaft von Twitch gesperrt Aus unbekannten Gründen ist jedoch ein Jahr vergangen, seit sie einen exklusiven Zweijahresvertrag mit dem Unternehmen hatten.

Boom behielt es lange Zeit Er wurde nicht informiert, weil er gesperrt wurdeDas änderte sich im vergangenen August, als er ankündigte, rechtliche Schritte gegen Twitch einzuleiten.

DrDisrespect eröffnet schließlich About You Know What.

„Viele Leute fragen: Weißt du warum“, erklärte er in A Habe das Video damals gepostet. „Ich kenne den Grund jetzt, ich weiß es jetzt seit Monaten … und ich werde das jetzt nur zu den Helden sagen: Es gibt einen Grund, warum wir sie verdammt noch mal verklagen sollten

Er fügte hinzu: „Das Twitch-Verbot hat uns wirklich getroffen, nicht nur finanziell, sondern auch aus Netzwerksicht, von all den Beziehungen, die wir in den letzten fünf Jahren in Bezug auf Activision und EA aufgebaut haben, die alle große Sponsoren sind. Sie müssen fragen: „Warum wurdest du gebannt?

Wir haben seitdem nicht viel über das Problem gehört, aber in Tweet heute früher gepostetBem schrieb den Satz „Übergang“ über ein Bild, das die Aussage lautet: „Ich habe meinen Rechtsstreit mit Twitch beigelegt. Keine Partei gibt ein Fehlverhalten zu.“

Dieser Inhalt wird auf einer externen Plattform gehostet, die ihn nur anzeigt, wenn Sie die Targeting-Cookies akzeptieren. Bitte aktivieren Sie Cookies, um sie anzuzeigen.

Siehe auch  The Eternity's End erscheint später in diesem Monat • Eurogamer.net

Was Twitch betrifft, hat das Unternehmen eine Datei eingereicht Fast identische Phrase zu PC GamerDr. Disrespect und Twitch haben ihren Rechtsstreit beigelegt, keine Partei hat ein Fehlverhalten zugegeben.

An diesem Punkt ist es durchaus möglich, dass das Geheimnis im Herzen der Klage noch öffentlich gelüftet werden muss, und für diejenigen, die sich fragen, fügte Beam – der seit seiner Sperrung ausschließlich auf YouTube gestreamt hat – hinzu: „Doc wird nicht zurückkehren zu Twitch“, nach der heutigen Entscheidung.