Limburger Zeitung

Deutsche und europäische Nachrichten, Analysen, Meinungen und aktuelle Nachrichten des deutschen internationalen Senders.

Dr. Phillippa Kay: Was diesen mysteriösen Sommerausschlag verursacht – und wie Sie ihn loswerden können

Wie viele Leute haben Sie in letzter Zeit ein paar eiskalte Abende im Freien verbracht oder bei Gartenpartys dem Regen ausgewichen.

Jetzt sind wir bereit für eine Hitzewelle. Ohne wie ein Killer klingen zu wollen, machte ich mir Sorgen über die Auswirkungen, die dies auf die Haut der Nation haben würde.

Wir alle wissen, wie man Sonnenbrand vermeidet (und werden vielleicht irgendwann schmerzhaft daran erinnert, warum wir das tun sollten), aber Probleme können weit über das Vergessen hinausgehen, genug Sonnencreme aufzutragen.

Bis zu jeder Vierte der Bevölkerung leidet an einer diagnostizierbaren Hauterkrankung, von denen viele mit der Sonneneinstrahlung in Zusammenhang stehen.

Tatsächlich sehe ich in den Sommermonaten in meiner Praxis eine Reihe von Hautausschlägen und anderen Hautbeschwerden, die im Winter weniger häufig sind.

Neben der Wärme, die selbst Probleme verursacht, sendet die Sonne unsichtbare ultraviolette Strahlen aus.

Wir alle wissen, wie man Sonnenbrand vermeidet (und werden vielleicht irgendwann schmerzhaft daran erinnert, warum wir das tun sollten), aber Probleme können weit über das Vergessen hinausgehen, genug Sonnencreme aufzutragen. Bis zu jeder Vierte der Bevölkerung leidet an einer diagnostizierbaren Hauterkrankung, von denen viele mit Sonneneinstrahlung in Zusammenhang stehen

Der Typ, der Sonnenbrand verursacht, wird als UVB bezeichnet, aber bei alternder Haut ist es ein anderer Typ – UVA – der tiefer in die Haut eindringt, dies ist der Grund. Aber beide sind mit Hautkrebs sowie anderen Hautausschlägen verbunden.

Aus diesem Grund ist es wichtig, bei längerer Sonneneinstrahlung Sonnenschutz aufzutragen, der sowohl vor UVA- als auch UVB-Strahlen schützt.

Streben Sie einen hohen Lichtschutzfaktor (LSF) von mindestens 30 sowie eine hohe Sternebewertung – ein Maß dafür, wie gut es UV-Strahlen blockiert – von mindestens vier von fünf Punkten an.

Es ist wichtig zu beachten, dass UVA-Strahlen im Gegensatz zu UVB-Strahlen Glas durchdringen können. Wenn Sie also empfindliche Haut haben, können Sie feststellen, dass es ausreicht, an einem sonnigen Tag nur am Fenster zu sitzen, um einen Ausbruch auszulösen.

Es ist jedoch Hilfe in Sicht. Es gibt Schritte, die unternommen werden können, um Probleme zu vermeiden oder zumindest zu reduzieren.

Siehe auch  Gordon Murray plant städtische Elektrofahrzeuge im Rahmen einer Erweiterung um 300 Mio. GBP

Polymorphe Lichtexplosion

Wie finden Sie es heraus?

Wenn Sie juckende Pflanzen oder erhabene rote oder rosafarbene Flecken an Armen, Oberbrust oder Unterschenkeln haben – Körperteile, die normalerweise bedeckt sind, aber dem Sonnenlicht ausgesetzt waren – kann dies eine sogenannte polymorphe Lichteruption sein.

Die Flecken können sich mit Blättern oder roter, entzündeter Haut verbinden oder selten die Form eines Rings annehmen, wie zum Beispiel ein Bullauge.

Manche Menschen entwickeln Blasen, die sich in größere, schuppige Flecken verwandeln, die einem Ekzem ähneln.

Eine polymorphe leichte Eruption betrifft zwischen einem von zehn und einem von 20 Menschen, und Frauen machen fast drei Viertel aller Betroffenen aus.

Es kann in Familien vorkommen und tritt normalerweise bei Menschen mit heller Haut auf, aber auch Menschen mit dunklerer Haut können es bekommen.

Es wird angenommen, dass es durch eine Reaktion des Immunsystems verursacht wird, und die erste Episode tritt normalerweise im Alter zwischen 20 und 40 Jahren auf.

Der Ausschlag kann selten sein oder jedes Mal auftreten, wenn die Haut dem Sonnenlicht ausgesetzt wird, und kann von leicht bis schwer reichen.

Manchmal reichen 30 Minuten Sonneneinstrahlung aus, um das Problem zu verursachen, und es kann sich durch dünne Kleidung entwickeln oder wenn Sie in der Nähe eines Fensters sitzen.

Was tun dagegen

Als erstes – raus aus der Sonne und zudecken. Wenn eine weitere Exposition vermieden wird, kann sich der Ausschlag in wenigen Tagen absetzen und innerhalb von Wochen verschwinden.

Aber wenn es mehr Sonne ausgesetzt ist, kann es schlimmer werden, und selbst wenn der Ausschlag verschwindet, kann er wiederkommen, wenn die Haut erneut ausgesetzt wird.

Es gibt keine Heilung, aber Sonnencreme – ein Lichtschutzfaktor von 30 oder mehr mit einem guten UV-Wert – und bedeckt und im Schatten zu bleiben, hilft.

Wenn Sie bereits aufgeflammt sind, kann Ihr Hausarzt eine starke Steroidcreme verschreiben.

Es kann helfen, die Haut zu Beginn des Jahres allmählich der Sonne auszusetzen, aber Menschen mit einem schlimmen Fall von polymorphem Lichtausschlag können im Frühjahr eine Krankenhaus-Phototherapie empfehlen.

Dabei wird die Haut vier bis sechs Wochen lang ultravioletter Strahlung einer Maschine ausgesetzt, um Widerstandskraft aufzubauen. Die Auswirkungen verschwinden im Winter, daher müssen sie jedes Jahr wiederholt werden.

Siehe auch  Deutschland senkt Tarife für erneuerbare Energien, um hohe Stromrechnungen zu entlasten

Da Patienten die Sonneneinstrahlung vermeiden müssen, kann ein Vitamin-D-Mangel ein Problem darstellen. Sprechen Sie daher mit Ihrem Arzt oder Apotheker über eine Supplementierung.

starke Hitze

Wie finden Sie es heraus?

Ein weiterer häufiger Ausschlag ist stachelige Hitze, auch bekannt als Hitzeausschlag oder Miliaria, die einem polymorphen Lichtausschlag auffallend ähnlich aussehen kann.

Was ist der Unterschied…

…zwischen Skorbut und Rachitis?

Beide werden durch einen schwerwiegenden Mangel an essentiellen Nährstoffen verursacht.

Skorbut entsteht, wenn mindestens drei Monate lang nicht genügend Vitamin C – das in Obst und Gemüse vorkommt – in der Nahrung enthalten ist, weshalb es seit jeher mit Seeleuten auf langen Seereisen in Verbindung gebracht wird.

Der Betroffene kann sich schwach fühlen, stellenweise herauskommen und starke Gelenk- und Beinschmerzen haben.

Rachitis beeinflusst das Knochenwachstum und betrifft hauptsächlich Kinder, die nicht genügend Kalzium und Vitamin D mit der Nahrung aufnehmen.

Beide werden über die Nahrung oder Nahrungsergänzungsmittel mit großen Mengen an Nährstoffen behandelt.

Es manifestiert sich auch als Ansammlung von juckenden oder stechenden leuchtend roten Beulen.

Die Flecken können sich mit Blättern verbinden und Blasen bilden, aber im Gegensatz zu UV-Strahlen tritt dies an den bedeckten Stellen auf, in der Regel Brust und Rücken als Folge verstopfter Schweißkanäle.

Dadurch wird Schweiß unter der Haut eingeschlossen, was zu Entzündungen führt.

Heißes und feuchtes Wetter kann oft ein Auslöser sein. Drei von zehn Erwachsenen haben diese Erkrankung, und Übergewicht oder übermäßiges Schwitzen erhöhen das Risiko.

Auch bei Kindern tritt stachelige Hitze auf, da ihre Schweißdrüsen unterentwickelt und daher anfällig für Infektionen sind.

Was tun dagegen

Der Hautausschlag – auch in schweren Fällen – verschwindet ohne Behandlung innerhalb weniger Stunden in einer kühlen Umgebung und verschwindet innerhalb von ein oder zwei Tagen spurlos. Es ist wichtig, dass der Patient heiße Umgebungen vermeidet.

Um einen Ausschlag zu vermeiden, bleiben Sie kühl – wenn Sie keinen schönen klimatisierten Raum finden, kann ein elektrischer Ventilator lebensrettend sein – und tragen Sie locker sitzende Baumwollkleidung, die die Haut atmen lässt.

Siehe auch  Blackburn ist rückläufig, aber alle anderen Gebiete in Lancashire sind im Aufwind

Galmeilotion oder eine rezeptfreie Hydrocortisoncreme helfen gegen den Juckreiz, aber sprechen Sie zuerst mit Ihrem Apotheker.

Pilzdermatitis

Wie finden Sie es heraus?

Phyto bedeutet Pflanze, Foto bedeutet Sonnenlicht und Dermatitis bedeutet Entzündung der Haut.

Pflanzen-Photodermatitis tritt auf, wenn Verbindungen in einigen Pflanzen mit UV-Licht reagieren und bei Kontakt mit der Haut Schäden verursachen.

Der Ausschlag tritt überall auf, wo die Haut freiliegt, und juckt, brennt rot oder hat sogar blaue Flecken. Es kann auch die Haut aufblähen.

Gärtner können es in die Finger bekommen – riesiges Wildschweinkraut ist eine häufige Ursache, ebenso wie Rhabarber.

Zitrusfrüchte können auch die Reaktion auslösen, weshalb wir sie oft um den Mund von Kindern herum sehen, die Eislutscher mit echten Zitronen oder Limetten essen.

Was tun dagegen

Eine rezeptfreie Hydrocortison-Creme oder Galmei-Lotion lindert den Juckreiz. Wenn es nicht innerhalb weniger Tage abklingt, kann Ihr Arzt ein stärkeres Steroid verschreiben. Tragen Sie bei der Gartenarbeit lange Ärmel und Hosen.

Juckreiz spielen

Wie finden Sie es heraus?

Wie bei stacheliger Hitze wird dies nicht durch Sonnenlicht verursacht, sondern durch eine Pilzinfektion, die bei heißem, feuchtem Wetter häufiger vorkommt.

Der Ausschlag hat ein leicht erhabenes rotes Aussehen, oft ringförmig, und kann ein trockenes oder schuppiges Aussehen haben.

Es kann Juckreiz oder sogar Brennen verursachen und tritt normalerweise in den Oberschenkeln, in der Leiste oder in der Leiste auf und ist bei Männern häufiger.

Jock Juckreiz ist eigentlich eine Pilzinfektion, ähnlich dem Fußpilz und wird durch eine Gruppe von Pilzen namens Dermatophyten verursacht, die normalerweise problemlos auf der Haut leben.

Längerer Kontakt mit Feuchtigkeit, z. B. das Nichtwechseln nasser Badebekleidung, kann zu Pilzwachstum und Infektionen führen.

Was tun dagegen

Tägliches Baden oder Duschen, gründliches Trocknen und schnelles Ausziehen nasser Kleidung sind die besten Präventionsmethoden.

Für aktive Infektionen gibt es eine Reihe von rezeptfreien Antimykotika-Cremes, -Pudern oder -Sprays.

Die betroffene Stelle sollte sauber und trocken gehalten werden und – selbstverständlich – täglich Unterwäsche wechseln.