Limburger Zeitung

Deutsche und europäische Nachrichten, Analysen, Meinungen und aktuelle Nachrichten des deutschen internationalen Senders.

Die Renditen deutscher Anleihen dämpfen die Gewinne aufgrund der Aussicht auf langsamere Zinserhöhungen der Fed

Die Rendite 10-jähriger deutscher Anleihen erreichte am Freitag ein neues 11-Jahres-Hoch, bevor die Gewinne zurückgingen, nachdem ein Bericht nahelegte, dass die Federal Reserve das Tempo der Zinserhöhungen bei ihrer Sitzung im Dezember verlangsamen könnte. Zuvor stiegen die Renditen auf Mehrjahreshöchststände, da die Besorgnis über steigende Zinssätze zu einem Ausverkauf an den globalen Anleihemärkten führte.

Die Europäische Zentralbank tritt nächste Woche zusammen, und von Reuters befragte Ökonomen erwarten am Donnerstag eine Zinserhöhung um 75 Basispunkte, wodurch der Einlagensatz auf ein 13-Jahres-Hoch von 1,5 % steigt. Es wird auch erwartet, dass die Bank of England die Zinssätze in der folgenden Woche um 75 Basispunkte anhebt. Allerdings heißt es in einem Bericht des Wall Street Journal, dass, obwohl die Fed im nächsten Monat auf einen weiteren Anstieg um 75 Basispunkte zusteuert, einige Beamte beginnen, ihre Bereitschaft dazu zu signalisieren.

Verlangsamen Sie das Tempo der Zunahmen bald.

Die Rendite 10-jähriger deutscher Staatsanleihen stieg auf 2,532 %, den höchsten Stand seit Mai 2011. Der letzte Anstieg betrug 4,5 Basispunkte auf 2,444 % und ist auf dem Weg zum 12. wöchentlichen Anstieg in Folge. Die Rendite zweijähriger deutscher Anleihen fiel um 5,5 Basispunkte auf 2,048 %, nachdem sie zuvor ein 14-Jahres-Hoch von 2,22 % erreicht hatte. Renditen bewegen sich umgekehrt zu den Preisen.

Laut Mizuho-Zinsstratege Peter McCallum fiel die Umkehrung der Renditen in Deutschland mit Berichten zusammen, dass die Federal Reserve versuchen könnte, das Tempo der Straffung zu verlangsamen. „Das dämpft die Erwartungen für eine Zinserhöhung der Fed, und das habe ich am vorderen Ende der US-Kurve gesehen“, sagte McCallum.

Siehe auch  Der deutsche Klub wird das Angebot von Arsenal im Januar annehmen, seinen Verteidiger zu kaufen

„Es wäre ziemlich ungewöhnlich, eine solche Bewegung ohne irgendeine Art von Lektüre in deutschen Anleihen zu haben.“ Die Rendite 10-jähriger US-Staatsanleihen erreichte zuvor 4,338 %, ein Niveau, das seit November 2007 nicht mehr erreicht wurde, bevor sie wieder auf 4,2547 % zurückging.

In Europa sorgen bevorstehende Zinserhöhungen und ein erwarteter Anstieg der Anleiheemissionen im Zuge der Bewältigung der Energiekrise für Anleger. Die Daten dieser Woche zeigten, dass die Inflation in der Eurozone im September eine Rekordjahresrate von 9,9 % erreichte. Die Aussicht, dass die Europäische Zentralbank bald damit beginnen wird, ihre Anleihebestände in einem Prozess namens Quantitative Tightening (QT) zu reduzieren, belastete die Stimmung ebenfalls.

„Die Tatsache, dass jemand einen einseitigen Käufer mit nahezu unbegrenzten Taschen nimmt, wird die Märkte prägen“, sagte Pete Heinz Christiansen, Chefstratege der Danske Bank. Unterdessen stieg die Rendite 10-jähriger italienischer Anleihen um 5,5 Basispunkte auf 4,793 %, mit einem Abstand zu ihren deutschen Pendants von 233 Basispunkten.

Italiens rechte Führerin Giorgia Meloni wird voraussichtlich gebeten, eine neue Regierung zu bilden und die erste weibliche Premierministerin des Landes zu werden, nachdem der Präsident sie am Freitag zu Gesprächen eingeladen hatte. An anderer Stelle stieg die Rendite 10-jähriger britischer Anleihen um 19 Basispunkte auf 4,093 %, liegt aber deutlich unter dem Niveau von 4,632 %, das Anfang dieses Monats erreicht wurde, nachdem Liz Truss‘ Pläne für Steuersenkungen Chaos auslösten. Truss ist am Donnerstag als britischer Premierminister zurückgetreten.

(Diese Geschichte wurde nicht von den Devdiscourse-Mitarbeitern bearbeitet und wird automatisch aus einem geteilten Feed generiert.)