Limburger Zeitung

Deutsche und europäische Nachrichten, Analysen, Meinungen und aktuelle Nachrichten des deutschen internationalen Senders.

Die größten unbeantworteten Fragen des Grauen Mannes

Alles ist gut, bis es gut endet, wie sie sagen, aber der „graue Mann“ endet mit einer ziemlich vagen Note. Nachdem Six mit Brewers verrückter Titelgeschichte gespielt hat, entkommt er erneut der CIA-Haft und kommt, um Claire Fitzroy zu retten, die Brewer unter Bewachung hält, um Sixs Aktionen zu kontrollieren. In einem der seltenen herzzerreißenden Momente des Films nach zwei Stunden unpersönlicher Actionsequenzen erinnert sich Six an den Moment, als sie sich trafen und eine Umarmung teilten.

Aber wenn sie auf den Sonnenuntergang zusteuern, fragen Sie sich vielleicht, wie der Rest ihres Lebens aussehen könnte. Carmichael hat den überaus wichtigen Impuls zerstört, also haben sie keine Möglichkeit, ihn von der Macht zu entfernen oder ihn sogar einzuschüchtern, sie in Ruhe zu lassen. Dutzende unschuldiger Menschen werden während der Ereignisse des Films getötet, darunter Claires Onkel und Six‘ Mentor, und Nicht-Miranda – die ihr vielleicht die ganze Zeit bei der CIA über die Schulter geschaut hat – hat keine Verbündeten auf der Welt.

Wie können sie auf der Flucht vor der CIA überleben und dennoch die medizinische Versorgung erhalten, die Claire für einen Herzschrittmacher benötigt? Es ist generell gut, dass Six sich als mehr oder weniger verwundbar und zu allem fähig erwiesen hat, denn am Ende von „The Grey Man“ sind nur die beiden gegen die Welt.

Siehe auch  Das in Deutschland ansässige Telemedizinunternehmen erforscht Psilocybin-Behandlungen für schwer zu behandelnde psychische Erkrankungen zu Hause