Limburger Zeitung

Deutsche und europäische Nachrichten, Analysen, Meinungen und aktuelle Nachrichten des deutschen internationalen Senders.

Die Final Fantasy VII Remake-Trilogie enthält alle Schauplätze des Originalspiels, sagt Tetsuya Nomura

Das ursprüngliche Final Fantasy VII enthält mehrere Orte, die über drei große Kontinente verteilt sind, sodass Sie Städte, Denkmäler, Höhlen und mehr erkunden können. Bei so viel zu tundem Boden machten sich die Fans Sorgen, dass einige Orte gekürzt würden, um in die Final Fantasy VII Remake-Trilogie zu passen – das erste Spiel wurde schließlich vollständig in Midgard angesiedelt. Kreativdirektor Tetsuya Nomura versicherte den Fans jedoch, dass nichts zu kurz kommt. Jeder Ort des Originals wird massenhaft in Remake, Rebirth und dem dritten unbenannten Spiel, das derzeit noch unbenannt ist, vorhanden sein.

Nomura sagte dasselbe in einem Interview mit Famitsu (Übersetzt von Forumsmitglied ResetEra Xenosaga). Nomura kündigte an: „Es wird keine Orte aus dem Originalspiel geben, die in der neuen Version entfernt wurden.“ „Allerdings aufgrund der Struktur [the] Remake von Multiplayer-Spielen wird es geben [a] Leichte Änderung in der Reihenfolge der von Ihnen besuchten Orte. Aber nirgendwo wird es abgeschnitten.“

Die Rangfolge der wechselnden Orte ist definitiv eine interessante Idee und wirft einige Fragen zu Yuffie und Vincent Valentine auf, zwei optionalen Mitgliedern des Originalspiels. Yuffie wird im Intergrade-Kapitel des Final Fantasy VII Remake DLC vorgestellt, während ihr im Originalspiel zufällig im Wald begegnet werden kann. Inzwischen ist Vincent in Nibelheim zu finden und wird dort rekrutiert. Angesichts der räumlichen Neuanordnung der neuen Trilogie stellt sich die Frage, wann sie in der Erzählung auftaucht oder ob sie mit einem zusätzlichen eigenen Kapitel eingeleitet wird.

Wie auch immer, es gibt viel, worauf man sich bei der Final Fantasy VII Remake-Trilogie freuen kann. Das Erscheinungsdatum von Teil zweiRebirth, wird irgendwann im Winter 2023 erscheinen. Wir bekommen es auch Final Fantasy VII: Crisis Core Reunion in diesem Winter, ein Jahr davor. Reunion ist eine Neuinterpretation des klassischen PSP-Action-Rollenspiels, das jetzt für PlayStation 5, PlayStation 4, Xbox Series X/S, Xbox One, Nintendo Switch und PC erscheint. Ähnlich wie die Final Fantasy VII-Trilogie alle ihre Schauplätze behalten wird, wird Crisis Core Reunion bestehen bleiben Pflegen Sie das Spielautomaten-Kampfsystem vom Original.

Siehe auch  Air Liquide blickt nach Südkorea, während Cummins Pläne für Brennstoffzellen-Lkw ankündigt - pv international . magazine