Limburger Zeitung

Deutsche und europäische Nachrichten, Analysen, Meinungen und aktuelle Nachrichten des deutschen internationalen Senders.

Die Deutschen dominieren das Halbfinale der Frauen in der Rupie

Deutschland, Russland, die USA und die Ukraine erreichten am Samstag, dem letzten Tag des 2-Sterne-Events der FIVP Beach Volleyball World Tour in Ruanda, das Halbfinale der Männer und der Frauen.

Die Damenmannschaft wird die deutschen Teams in beiden Halbfinals treffen, denn Chandel Labor / Sarah Schulz und Svenja Müller / Sarah Schneider führten die Final Four der Veranstaltung am Ufer des Kiwisees an.

Die Erstrundenspieler Lapurur und Schulz gewannen am Samstag zwei Spiele und verloren das Spiel. Die Deutschen gewannen die Runde 2-0 (21-11, 21-15) Runde 16 gegen die Israelis Anita Dave und Sofia Starykov, sowie drei Sätze (23-21, 19-21, 15-) 13) gegen die Neuseeländerin Shana Pali und Viertelfinalsieg über Alice Jayman.

Sie treffen nun auf Valentina Davydova und Diana Lunina, die im ukrainischen Viertelfinale drei Sätze (22-24, 22-20, 15-8) gegen die Magno-Doppel Inna und Irina gewannen.

Müller und Schneider hatten mit zwei Siegen in Folge einen noch stärkeren Tag in der Rupie. In der 16. Runde besiegten sie die österreichischen Klinger-Schwestern Ronza und Torina mit 2:0 (21-19, 23-21). Im Viertelfinale brauchten sie dann zwei Sätze (21-16, 22-20), um die Amerikanerinnen Tracy Calhan und Emily Stockman zu verärgern. Sie treffen im Halbfinale auf eine andere amerikanische Mannschaft, die einen 2:0 (21-13, 21-19) Viertelfinalsieg über Emily Day und Sarah Hughes, die Slowenin Dasa Kotnik und Tajda Loves, erringen konnte.

Amerikaner und Russen treffen im Halbfinale der Männer aufeinander

Im Halbfinale des Herrenturniers sind zwei Duelle zwischen Mannschaften aus den USA und Russland zu sehen.

Der Zweitplatzierte Theo Brunner und Sime Schalke aus den USA holten sich einen 2:0 (21-11, 21-17) Sieg über die Dänen Jacob Pring und Daniel Thompson. Sie treffen nun auf die Russen Anton Kislitsch und Daniel Quiccha, die auf dem Weg ins Halbfinale ein dänisches Team besiegten und Christopher Abel und Nikolai Howman mit 2:1 (16-21, 23-21, 15:10) besiegten.

Maxim Hudayakov und Alexander Kramarenko wurden im Halbfinale Zweite und besiegten die Tschechen Vaklav Persik und Tomas Semarat in zwei Sätzen (21-12, 21-11). Ihre Gegner waren Chase Puddinger und Troy Field, die im ersten Spiel bis ins Halbfinale vordrangen und in Folge (21-15, 23-21) gegen die Polen Milos Grook und Mikolaj Misschuk gewannen.

Schnelllinks:
FIVB Beachvolleyball-Welttour – Rs
Olympische Spiele Tokio 2020
Facebook
Twitter
Instagram
Web-Licht

READ  Der deutsche Trainer unter 23 Jahren zwang Frauen, als „Bestrafung“ zu trainieren.