Limburger Zeitung

Deutsche und europäische Nachrichten, Analysen, Meinungen und aktuelle Nachrichten des deutschen internationalen Senders.

Die deutsche Polizei beschlagnahmt eine Luxusjacht von Alisher Usmanovs Schwester | Alischer Usmanow

Deutschland hat die größte Luxusjacht der Welt beschlagnahmt, nachdem „intensive Ermittlungen“ ergeben hatten, dass sie der Schwester des russischen Oligarchen Alisher Usmanov gehörte, der Sanktionen gegen ihn verhängte.

Die deutsche Bundespolizei sagte am Donnerstag, sie habe nach wochenlangen sorgfältigen Finanzermittlungen 600 Millionen Dollar (458 Millionen Pfund) beschlagnahmt, die trotz eines komplexen Netzes von „Offshore-Verstecken“ den wahren Besitz der Yacht enthüllten.

Das Schiff ist auf den Kaimaninseln markiert und auf eine Holdinggesellschaft in Malta registriert – beides Steueroasen, die von den kosmopolitischen Reichen bevorzugt werden, um ihr Vermögen zu parken.

Die deutschen Behörden sagten, sie hätten festgestellt, dass die Yacht letztendlich Usmanovs Schwester gehörte Gulbakhur Ismailova.

Usmanov, der Telekommunikationsmagnat, dem Beechwood House in Highgate, London, und das Sutton Place-Anwesen aus dem 16. Jahrhundert im Wert von 48 Millionen Pfund in Surrey gehören, wurde letzten Monat von Großbritannien sanktioniert. Die Europäische Union und die USA haben bereits ähnliche Maßnahmen gegen den Milliardär ergriffen, der erhebliche Beteiligungen an den englischen Fußballklubs Arsenal und Everton hatte.

Ismailova Sie und eine andere Usmanov-Schwester, Sauda Narzieva, wurden ebenfalls von britischen und EU-Sanktionen getroffen. Die britische Regierung sagte, Usmanov habe „Indirekt Vermögenswerte an Ismailova übertragen, einschließlich der Hinterlassung seiner Schwester als alleinige wirtschaftliche Eigentümerin der Dilbar-Yacht“.

Die Europäische Union sagte, er habe „bedeutende Vermögenswerte an seine Schwester Saidat Narzieva übertragen, darunter eine einmalige Zahlung oder ein Geschenk von 3 Millionen Dollar. Sie besitzt auch 27 Schweizer Bankkonten mit Hunderten von Millionen Dollar, die mit ihr verknüpft werden können Bruder.“

Abonnieren Sie die tägliche E-Mail von Business Today oder folgen Sie Guardian Business auf Twitter unter BusinessDesk

Die Dilbar ist mit 15.917 Tonnen normalerweise die größte Yacht der Welt nach Bruttoraumzahl Besatzung von 96 PersonenSie bietet Platz für 24 Passagiere in 12 Suiten. Es wurde vom britischen Superyacht-Experten Andrew Winch entworfen und verfügt über ein 25 Meter langes Hallenbad (das größte der Welt auf einem Privatboot), eine Sauna, einen Massageraum, ein Kino und zwei Hubschrauberlandeplätze.

Die Polizei untersuchte das 156 Meter lange Schiff, das umfangreichen Reparaturen unterzogen wird, letzten Monat in Hamburg, Deutschland. Die deutschen Behörden dementierten damals jedoch Berichte über ihre Festnahme.

Am Donnerstag twitterte das Bundeskriminalamt, es habe die Jacht „strafrechtlich verfolgt und rechtskräftig in Hamburg beschlagnahmt“.

getrampelt #BKA durch aufwendige Ermittlungen trotz einer Offshore-Verschleierung der Eigentümerin der M/S # Dalbar ermittel. Dies ist Gulbakhor Ismailova, die Schwester von Alisher Usmanov. (1/2) pic.twitter.com/L2zc0bP5jU

– Bundeskriminalamt (bka) 13. April 2022

Ein Polizeisprecher sagte, die Yacht könne nicht „verkauft, geleast oder als Sicherheit verpfändet“ werden.

Tweet einbettenUnd BMWK und Tweet einbetten Haben in Brüssel dafür gesorgt, dass die russische Eigentümerin sanktioniert WIRD.
Die Luxusyacht M/S. # Dalbar unterliegt somit dem Sanktionsrecht und konnte in Hamburg rechtssicher festgesetzt werden. (2/2)

– Bundeskriminalamt (bka) 13. April 2022

Dalbar Es wurde 2016 für 600 Millionen US-Dollar vom deutschen Schiffbauer Lürssen gekauft, der es über einen Zeitraum von 52 Monaten speziell für Usmanov baute.

Firma Beschreiben Als „eine der komplexesten und anspruchsvollsten Yachten aller Zeiten, in Bezug auf Abmessungen und Technologie“.

Zum Zeitpunkt der Markteinführung sagte Lürssen-CEO Peter Lürssen: „Die Dilbar verfügt über die fortschrittlichste Sicherheitstechnologie aller Luxusyachten der Welt. Aber was Sie darüber lesen, dass es ein Flugabwehr-Raketenabwehrsystem hat, ist alles Unsinn.“

Siehe auch  Präsident Cyril Ramaphosa nimmt mit dem Afrika-Gipfel in Deutschland vom 26. bis 27. August am G20-Pakt teil