Ziel des 50:50-Joint-Ventures ist der Bau einer neuen Fahrzeuggeneration, die der Konkurrenz hinsichtlich ihrer technischen Eigenschaften überlegen ist. Und das erklärt es Roberto Cingolani Laut einem Bericht der Website „The Verge“ wird die Leonardo-Rheinmetall-Vereinbarung „die Erschließung neuer globaler Märkte für uns ermöglichen, in denen wir als unabhängige Unternehmen nicht konkurrieren könnten“.