Limburger Zeitung

Deutsche und europäische Nachrichten, Analysen, Meinungen und aktuelle Nachrichten des deutschen internationalen Senders.

Deutschlands siebentägige Covid-19-Infektionsrate liegt immer noch über 150

BERLIN, 3. November (IANS) Nach zwei Wochen steigender Fallzahlen ist die siebentägige Covid-19-Infektionsrate in Deutschland am Dienstag leicht auf 153,7 Fälle pro 100.000 Einwohner gesunken, verglichen mit 154,8 am Montag und 113,0 vor einer Woche, teilte das Robert-Institut mit Koch (RKI) Infektionskrankheiten.

Insgesamt wurden laut RKI innerhalb eines Tages 10.813 neue Covid-19-Infektionen registriert, nahezu unverändert gegenüber vor einer Woche.

Laut Medienberichten plant das Bundesgesundheitsministerium, allen Bürgern erweitertes Filmmaterial zu Covid-19 zur Verfügung zu stellen. Thomas Mertens, Vorsitzender des Ständigen Impfausschusses (STICO), betonte jedoch am Dienstag, dass es „wirklich wichtig ist, zuerst diejenigen zu schützen, die am dringendsten geimpft werden müssen“ und die Impfrate zu erhöhen, berichtete die Nachrichtenagentur Xinhua.

Obwohl Deutschland weit davon entfernt ist, eine Herdenimmunität zu erreichen, hat sich die Impfkampagne des Landes verlangsamt. Bis Dienstag waren in Deutschland rund 55,5 Millionen Menschen vollständig gegen Covid-19 geimpft, womit die Impfrate des Landes bei 66,7 Prozent liegt.

Laut Andreas Jassen, Vorstandsvorsitzender der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV), sollen bis Ende Dezember 15 Millionen Menschen in Deutschland aufgefrischt werden.

„Es ist möglich“, sagte er auf einer gemeinsamen Pressekonferenz mit Mertens.

– Jans

int / khz /

Siehe auch  Als Anfänger stärkt die Wahl von 'Toofaan Mail' bei IFFI mein Selbstvertrauen