Limburger Zeitung

Deutsche und europäische Nachrichten, Analysen, Meinungen und aktuelle Nachrichten des deutschen internationalen Senders.

Deutsche Regierung stimmt dem Verbot der Hamas-Flagge nach antisemitischen Vorfällen zu | Nachrichten | D. W.

Alle Parteien der großen deutschen Koalition haben sich auf ein Verbot der Flagge der palästinensisch-islamisch-fundamentalistischen Gruppierung Hamas geeinigt. Sonntag Welt Das teilte die Zeitung am Sonntag mit.

Der Schritt erfolgt nach mehreren antisemitischen Vorfällen während antiisraelischer Kundgebungen in Deutschland im vergangenen Monat.

Was hat die deutsche Regierung zu dem Verbot gesagt?

Der Vorschlag, die Flagge zu verbieten, wurde erstmals von der Christlich-Demokratischen Union (CDU) von Präsidentin Angela Merkel unterbreitet.

“Wir wollen nicht, dass auf deutschem Boden Flaggen terroristischer Organisationen gehisst werden”, sagte Thorsten Free, stellvertretender Fraktionssprecher der CDU und ihrer bayerischen Schwesterpartei, der Union der Christengemeinschaften.

Die Mitte-Links-Sozialdemokratische Partei (SPD), Koalitionspartner der CDU, äußerte verfassungsrechtliche Bedenken gegen den Plan, unterstützte ihn später aber.

„Ich freue mich sehr, dass sich die Sozialdemokraten unserem Engagement angeschlossen haben. Damit können wir ein klares Signal an unsere jüdischen Bürgerinnen und Bürger senden“, fügte Free hinzu. Sonntag Welt.

Der CDU-Präsidentschaftskandidat Armin Lacet hatte im vergangenen Monat als Reaktion auf antisemitische Maßnahmen in Deutschland ein Verbot der Hamas-Flagge gefordert.

Während der elftägigen israelischen Anti-Hamas-Proteste im Gazastreifen wurden in Städten in ganz Deutschland Schreine angegriffen, israelische Flaggen verbrannt und antisemitische Verleumdungen verwendet.

Hat die Bundesregierung ähnliche Schritte unternommen?

Die Bundesregierung hat ähnliche Maßnahmen gegen Gruppen aus dem Nahen Osten gegen Israel ergriffen.

Das Bundesinnenministerium gab im April vergangenen Jahres bekannt, dass die libanesische Schiitengruppe die Hisbollah verboten und als Terrororganisation eingestuft habe. Der Schritt ist illegal, da er die Unterstützung der Hisbollah in der Bevölkerung zeigt, einschließlich des Schwenkens der Flagge der Gruppe.

Die Vereinigten Staaten und die Europäische Union, einschließlich Deutschland, haben sowohl die Hisbollah als auch die Hamas als Terrororganisationen gebrandmarkt.

READ  Der deutsche CDU-Führer sagt, dass die Firewall gegen Extremisten fest sein wird Deutschland

Hamas, das arabische Akronym für die anti-islamische Bewegung, wurde 1987 gegründet. Die Gruppe wurde 2007 zur eigentlichen Verwaltungsbehörde im Gazastreifen und hat seitdem mehrere Kriege mit Israel geführt.