Limburger Zeitung

Deutsche und europäische Nachrichten, Analysen, Meinungen und aktuelle Nachrichten des deutschen internationalen Senders.

Deutsche OKAPI: Orbits sammelt 5,5 Millionen Euro für Weltraumverkehrsmanagement-Software

Kredit: OKAPI: Umlaufbahnen

Liverpool am 15. Juni 2022. Das Software-as-a-Service-Startup OKAPI: Orbits hat in einer ersten Finanzierungsrunde unter der Leitung von MunichRe Ventures aus San Francisco 5,5 Millionen Euro für seine Software eingeworben, die darauf abzielt, den Weltraumbetrieb sicherer und effizienter zu machen. An der Runde nahmen auch Dolby Family Ventures, die europäischen VCs Herius Capital, APEX Ventures und Investoren teil.

Das Weltraumverkehrsmanagementprogramm von OKAPI hilft dabei, den Betrieb von Satelliten, Raketen und Sensoren zu koordinieren und zu optimieren. Aufgrund der zunehmenden Anzahl von Weltraumschrott ist die Weltrauminfrastruktur häufigen Störungen, engen Annäherungen und der Möglichkeit von Kollisionen ausgesetzt. Die OKAPI-Plattform verwendet ausgewählte Datensätze und Algorithmen, um eine unterbrechungsfreie Nutzung der Technologie im Weltraum sicherzustellen.

Space Traffic Management Software erstellt eine genaue und umfassende Karte der Objekte und Aktionen, die im Weltraum stattfinden. Dazu integriert es Radar-, Teleskop-, In-Orbit-Sensoren und Laserentfernungsdaten für einen unabhängigen Datensatz, sagte das Unternehmen. Dies ermöglicht es OKAPI, Umweltgefahren, Eingriffe und Auswirkungen vorherzusagen, wodurch Betreiber die Lebensdauer ihrer Weltraumobjekte verlängern können.

Das Startup hat bereits Dienstleistungen für mehr als 50 Raumfahrzeuge im Orbit und mehr als 150 registrierte Benutzer weltweit erbracht. OKAPI bietet auch Risikoanalysen, Simulationsfunktionen und Tools, um die Einhaltung von Vorschriften und Industriestandards sicherzustellen, sagte das Unternehmen.

Siehe auch  Da Europa hofft, seinen Anteil an der weltweiten Chipproduktion zu verdoppeln, hat Intel Pläne für 20 Milliarden US-Dollar für Waffen von der Stange