Limburger Zeitung

Deutsche und europäische Nachrichten, Analysen, Meinungen und aktuelle Nachrichten des deutschen internationalen Senders.

Der deutsche Direktor Arminius gründet das Management Office für den Nachhaltigkeitsfonds | Nachrichten

Der deutsche Immobilienmanager Arminius will bis zu 1 Milliarde Euro für einen neuen offenen Bürofonds investieren.

Der Direktor sagte, dass der neu aufgelegte Arminius Manage-to-Sustainability Office Fund nach Immobilienmöglichkeiten mit erheblichem Mehrwert in allen drei Dimensionen der ESG suchen wird: Schutz unserer Umwelt, soziales Bewusstsein und gute Unternehmensführung.

Der Fonds, der auf ein Portfolio von bis zu 1 Milliarde Euro an großen städtischen Standorten in ganz Deutschland abzielt, erwartet eine maximale Verschuldungsquote von 60 % auf Portfolioebene. Der Fonds berücksichtigt Immobilieninvestitionen ab 30 Millionen Euro.

Arminius sagte, es habe 30 Ballungsräume für potenzielle Geldanlagen identifiziert, darunter Großstädte wie Hamburg und Köln sowie kleinere, aber wirtschaftlich pulsierende Städte wie Wiesbaden, Mainz und Leipzig.

Christian Mollter, geschäftsführender Gesellschafter bei Arminius, sagt: „Die Nachfrage nach ESG-konformen Büroimmobilien wächst, sowohl auf Investoren- als auch auf Nutzerseite.

„Ohne großflächige Verbesserungen bestehender Strukturen können weder Klimaziele noch Nutzeranforderungen erreicht werden. Mit unserem Management-to-Sustainability-Ansatz zielen wir darauf ab, in Büroimmobilien zu investieren, von denen wir basierend auf unseren ESG-Scores am meisten überzeugt sind wirtschaftlich attraktive Weise umgestaltet.

Der Fonds ist gemäß der neuen EU-Verordnung zur Offenlegung nachhaltiger Finanzierungen als Artikel-8-Produkt ausgewiesen.

Hansainvest Hanseatische Investment fungiert als Kapitalverwaltungsgesellschaft, die die Fondsdienstleistungen erbringt.

So lesen Sie die neueste Version der neuesten Klicken Sie hier für IPE Real Assets.

Siehe auch  Erste Schritte mit Windows PowerShell Workflow