Limburger Zeitung

Deutsche und europäische Nachrichten, Analysen, Meinungen und aktuelle Nachrichten des deutschen internationalen Senders.

Demokratische Führer wollen am Dienstag im Repräsentantenhaus über Bidens innenpolitische Agenda abstimmen | Biden-Verwaltung

Zwei Demokraten sagten am Samstag, dass die Führer der Demokraten hoffen, bereits am Dienstag im Repräsentantenhaus über zwei Säulen von Joe Bidens inländischer Ausgabenagenda abstimmen zu können, da die Partei ihre neuesten Bemühungen um eine Gesetzgebung ist längst überfällig durch den Kongress.

Gipfel Demokraten Die Demokraten wollen bis Sonntag im Repräsentantenhaus und im Senat einen endgültigen Kompromiss zu Bidens 10-Jahres-Sozial- und Umweltplan in Höhe von 1,75 Billionen US-Dollar erzielen.

Die Demokraten, die die Pläne unter der Bedingung der Anonymität beschrieben, sagten, dass am Wochenende Gespräche zwischen Beamten des Weißen Hauses, des Repräsentantenhauses und des Senats stattfanden.

Demokraten sagten, eine Einigung könnte dem Repräsentantenhaus den Weg ebnen, dieses Gesetz und eine separate Billion US-Dollar an Finanzierung für Straßen-, Schienen- und andere Infrastrukturprojekte zu verabschieden.

Ob der ambitionierte Zeitplan eingehalten werden kann, bleibt unklar. Um den Senat zu liquidieren, bräuchte jede Einigung die Unterstützung der zentristischen Demokraten Joe Manchin aus West Virginiaund Kirsten Sinema aus Arizona.

Die beiden Senatoren zwangen Biden, seinen Plan für eine Sozial- und Umweltrechnung in Höhe von 3,5 Billionen US-Dollar zurückzuziehen und einige Initiativen aus der Maßnahme zu streichen.

Republikanische Opposition gegen das Sozial- und Umweltgesetz einstimmig. Das Repräsentantenhaus und der Senat werden von Demokraten gehalten, aber in den beiden letztgenannten haben sie zehn Stimmen mehr als die zur Verabschiedung des Gesetzes erforderliche Mehrheit.

Daher sollten sie die Versöhnung nutzen, einen Prozess haushaltspolitischer Maßnahmen, der eine einfache Mehrheit zulässt. Da der Senat 50-50 gespalten ist und durch die Wahl von Kamala Harris als Vizepräsidentin kontrolliert wird, haben Manchin und Cinema eine enorme Macht.

Der Senat hat dem Infrastrukturgesetz im August in einer parteiübergreifenden Abstimmung zugestimmt. Seitdem hat das House Progressives dieses Gesetz aufgehoben, um die Gemäßigten unter Druck zu setzen, das umfassendere Sozial- und Umweltgesetz zu unterstützen.

Siehe auch  Aktuelle Reisenachrichten: Wintersonnenurlaub Wir hoffen, dass Israel und die VAE die Reiseregeln lockern