Limburger Zeitung

Deutsche und europäische Nachrichten, Analysen, Meinungen und aktuelle Nachrichten des deutschen internationalen Senders.

Das tragische „Winterries“ von Franz Schubert kommt in die Moody Performance Hall

Die übliche Publikumsresonanz am Ende des einstündigen Franz-Schubert-Liederzyklus Winterries (Winterreise) Eine fassungslose Stille – dann erstaunt, etwas Besonderes zu erleben. Aufbauend auf 24 Gedichten des deutschen Schriftstellers Wilhelm Müller, die hier selten gezeigt werden, stellen die Lieder die traurige Winterwanderung eines jungen Mannes dar, der von seiner Geliebten zurückgewiesen wird.

Schubert hatte Pech in der Liebe, daher hatten diese Texte für ihn eine besondere Resonanz. Er hatte auch Krankheitsanfälle – möglicherweise Syphilis -, die seine Reise auf der Erde bald beenden würden. Schubert starb ein Jahr später im Alter von 31 Jahren – noch vor Mozart.

Wer wird es umsetzen: Der deutsche Bariton Benjamin Appl und der Pianist James Baillieu bei der Titus Family Recital Series an der Dallas Opera. Der Kurs wird in deutscher Originalsprache mit gedruckten Übersetzungen gesungen. Abel ist ein Thema des verstorbenen deutschen Bariton Dietrich Fischer Deskau, einem der berühmtesten Übersetzer der deutschen Sprache Lieder (Künstlerische Lieder).

zum Thema Arbeit: Kein Komponist hatte ein höheres melodisches Talent als Schubert, und sie taucht in diesen Zyklus ein, der ohne Unterbrechung aufgeführt werden sollte. Die Songs sind nicht einheitlich traurig – glückliche Erinnerungen tauchen auf und hier und da blitzt (schlimm schimmernde) Hoffnung auf – aber sie erfahren schließlich Einsamkeit und Einsamkeit.

Klavierbegleitungen sind Wunder, mit wenigen Noten viel zu sagen. Sie erinnern an die ersten Schritte von „Goodnight“, Weathervane, und den Tropfen von „Frozen Tears“, dem Ruf des Postboten in The Post.

In dem halbhalluzinatorischen Lied „The Mock Suns“ ist das begleitende Klavier vollständig im Bassschlüssel verborgen. Schließlich beschwört das Klavier in den sich wiederholenden Mustern über einem Bordun das geistlose „Drehleier“, eine Art von Ähnlich … eine ähnliche Person Zum Reisenden: „Niemand will hören, / Niemand sieht ihn an, / Und die Hunde knurren / Über den alten Mann.“ Ohne Substanz sind wenige Momente in der klassischen Musik bedeutungsvoller – und niederschmetternder.

Siehe auch  Yukon-Torhüter Callum Weir unterschreibt beim Blumenthaler SV, einem Verein in der Bremenliga, Deutschland - Yukon News

Einzelheiten

14 Uhr 30. Januar in der Moody Performance Hall 2520 Flora St. Masken für alle Gäste in der Lobby und im Veranstaltungssaal. Von $15 bis $50. 214-443-1000, dallasopera.org.

.