Limburger Zeitung

Deutsche und europäische Nachrichten, Analysen, Meinungen und aktuelle Nachrichten des deutschen internationalen Senders.

Das griechische Staatsfernsehen sendet Ratschläge zum Pumpen von Benzin | Griechenland

Das griechische Staatsfernsehen löste Kritik an einem Clip aus, der den Zuschauern zeigte, wie man Autos bei steigenden Kraftstoffpreisen das Benzin entzieht.

„Es ist nichts schrecklich Kompliziertes … Sie brauchen nicht einmal einen speziellen Schlauch, sogar ein Balkonschlauch reicht aus“, sagte Senderreporter Kostas Stamo während der Syndeseis-Morgennachrichtensendung.

Nach der Erklärung der Methode zeigt der Automechaniker die Stelle an, an der der Kraftstofftank des Autos gehackt werden kann, um den Inhalt zu stehlen.

„Seid ihr bei klarem Verstand? Den Leuten Tipps zum Benzinklau geben?“, kommentierte ein User auf Twitter. Ein weiterer Witz: „Nach einem Tutorial über zwei Möglichkeiten, Benzin einfach zu stehlen, bereitet ERT jetzt neue Anweisungen vor, wie man Schlösser öffnet und Brieftaschen stiehlt.“

Ein gemischtes Video der griechischen Satire-Website Luben wurde bis Donnerstag mehr als 170.000 Mal angesehen. 32.500 sahen sich den letzten Originalclip auf Twitter an.

Die Kraftstoffpreise sind in Griechenland in den letzten Monaten stetig gestiegen, wobei bleifreies Benzin am Mittwoch in Athen im Durchschnitt über 2,37 € pro Liter und auf Rhodos und den Nachbarinseln über 2,50 € pro Liter kostete.

Die griechischen Behörden haben sich Forderungen nach einer Senkung der Kraftstoffsteuern widersetzt und sich stattdessen für einen Zuschuss von 30 bis 50 Euro für weniger wohlhabende Auto- und Motorradbesitzer entschieden, um ihre Budgets inmitten der internationalen Energiekrise zu entlasten.

Griechenlands jährliche Inflationsrate erreichte im Mai 11,3 %, ein 29-Jahres-Rekord.

Siehe auch  6. Januar: Auf welchem ​​Kanal laufen die Sessions? So sehen Sie im Fernsehen und im Live-Stream online