Limburger Zeitung

Deutsche und europäische Nachrichten, Analysen, Meinungen und aktuelle Nachrichten des deutschen internationalen Senders.

Das Beschäftigungswachstum in den USA verlangsamt sich stark, da die Delta-Variable die Erholung erreicht

Die US-Wirtschaft hat im August 235.000 Arbeitsplätze geschaffen, ein starker Rückgang gegenüber dem Vormonat und ein Zeichen dafür, dass sich die ansteckendere Coronavirus-Delta-Variante auf die Beschäftigungspläne auswirkt.

Die am Freitag vom Bureau of Labor Statistics veröffentlichten Lohn- und Gehaltsabrechnungsdaten außerhalb der Landwirtschaft verzeichneten einen starken Rückgang gegenüber den nach oben korrigierten 1,1 Millionen Schaffung von Arbeitsplätzen Im Juli lag es deutlich unter den Erwartungen der Ökonomen für 733.000 Arbeitsplätze im August. Die Arbeitslosenquote sank auf 5,2 Prozent, nach 5,4 Prozent im Juli.

“Es ist alles Delta”, sagte Ian Shepherdson, Chefökonom bei Pantheon Macroeconomics. „September wird ähnlich, wenn nicht sogar noch schlimmer, und ich kann mir kaum vorstellen, dass wir im Oktober an die Reihe kommen… Ich wäre wirklich überrascht, wenn wir wieder auf 500.000 zurückgehen würden. [gains] vor November.

Der Freizeit- und Gastgewerbesektor verzeichnete im August keine Beschäftigungszuwächse und erhöhte in den letzten sechs Monaten durchschnittlich 350.000 Arbeitsplätze pro Monat, so das Bureau of Labor Statistics. Ein weiteres Zeichen dafür, dass die Delta-Variable einen signifikanten Einfluss hat, verloren die Restaurants 42.000 Arbeitsplätze, während die Einzelhändler einen Rückgang von 29.000 verzeichneten.

Auch die Beschäftigung im Bausektor erholte sich nicht, mit einer „kleinen Veränderung“ des Beschäftigungsprofils, so die BLS.

Der Bericht zeigte, dass die Beschäftigungszuwächse in den Bereichen freiberufliche und geschäftliche Dienstleistungen, Fertigung, Transport und Lagerhaltung “bemerkenswert” waren.

Der sehr schwache Arbeitsmarktbericht kommt nur wenige Tage vor dem geplanten Auslaufen des erhöhten Arbeitslosengeldes des Bundes, das eingeführt wurde, um den wirtschaftlichen Schaden durch die Pandemie.

Die zusätzliche Hilfe, die eine zusätzliche wöchentliche Hilfe von 300 US-Dollar für amerikanische Arbeitslose umfasst, wird am 6. Covid-19-Fälle nehmen zu In Teilen des Landes mit alarmierender Geschwindigkeit.

Siehe auch  Der Einzelhandelsumsatz in Großbritannien geht zurück, da sich die Menschen auf das Essen konzentrieren | Einzelhandel

Republikaner argumentieren seit langem, dass diese Maßnahmen Menschen daran hindern, ins Erwerbsleben zurückzukehren, was 25 konservativ geprägte Staaten dazu veranlasst hat, die erweiterten Leistungen im Sommer einzustellen.

Ökonomen von Goldman Sachs schätzen, dass das Beschäftigungswachstum im Juli 400.000 höher hätte ausfallen können, wenn die aufgestockten Sozialleistungen landesweit beendet worden wären, und sie erwarten, dass die Kündigung nächste Woche bis zum Jahresende 1,5 Millionen an Gehaltszuwächsen bringen würde.

Andere Ökonomen sagen jedoch, dass es eine Reihe anderer Gründe gibt, die zu einem breiteren Arbeitsmarktmangel beitragen, darunter anhaltende Bedenken hinsichtlich einer Infektion mit dem Covid-Virus sowie Probleme mit der Kinderbetreuung. Bisher haben Bundesstaaten, die Leistungen gekürzt haben, keine signifikante Änderung der Beschäftigungstrends festgestellt, und der Bericht vom Freitag zeigte, dass der Arbeitskräftemangel weiterhin grassiert.

Die Erwerbsbeteiligungsquote, die die Zahl der erwerbstätigen oder arbeitssuchenden Amerikaner misst, verbesserte sich im August nicht und lag bei 61,7 Prozent.

Der durchschnittliche Stundenlohn stieg gegenüber Juli mit 0,6 Prozent über den Erwartungen der Ökonomen gegenüber einem jährlichen Zuwachs von 4,3 Prozent. Thomas Simmons von Jefferies sagte, der starke Anstieg sei “ein klarer Hinweis darauf, dass die Nachfrage nach Arbeitskräften stark bleibt und dass das größte Hindernis für das weitere Beschäftigungswachstum der Pool an verfügbaren Arbeitskräften ist”. Ökonomen sagten, dass dies auch den Verlust von Arbeitsplätzen in den Niedriglohnsektoren Freizeit und Gastgewerbe widerspiegelte.

Die schwachen Jobberichte sind ein Schlag für die Biden-Administration in einer für das Weiße Haus schwierigen Zeit, da die Zustimmungswerte des Präsidenten in den letzten Wochen aufgrund der Ausbreitung des variablen Deltas und des turbulenten Rückzugs aus Afghanistan gesunken sind.

Siehe auch  Banken warnen davor, dass Hausbesitzer vor einem sechsmonatigen schwarzen Loch für Hypotheken stehen

„Was wir sehen, ist eine starke, anhaltende wirtschaftliche Erholung“, sagte Biden am Freitag in Kommentaren aus dem Weißen Haus. “Trotz der Fortschritte, die wir gemacht haben, sind wir jedoch nicht dort, wo wir bei unserer wirtschaftlichen Erholung sein müssen.”

Der US-Präsident forderte den Kongress auf, die nächsten Etappen seiner wirtschaftlichen Agenda zu verabschieden, darunter ein 1,2 Billionen Dollar parteiübergreifender Infrastrukturplan und ein 3,5 Billionen Dollar Sozialausgabenprogramm, das durch Steuererhöhungen für Unternehmen und Reiche finanziert wird, um den Aufschwung zu unterstützen. Der US-Präsident deutete jedoch keinen neuen Vorstoß an, die Zahlungen für das mit der Pandemie verbundene Notfall-Arbeitslosengeld zu verlängern.

Die Daten vom Freitag wurden auch an der Schwelle zu einer möglichen politischen Wende der Federal Reserve veröffentlicht, die eine aktive Debatte darüber führt, wie viel Anreiz sie in die Finanzmärkte pumpt.

Einige Beamte forderten die US-Notenbank auf, auf ihrer Sitzung im September Pläne zur Reduzierung des 120-Milliarden-Dollar-Anleihekaufprogramms bekannt zu geben, und argumentierten, dass sich die US-Wirtschaft jetzt auf einem nachhaltigen Wachstumspfad befinde, insbesondere angesichts der steigenden Inflation und eines angespannten Arbeitsmarkts. .

Bei Jackson Holes virtuellem Seminar für Zentralbanker letzte Woche, Chief Ed Jay Powell Eine Änderung bis Ende des Jahres wies jedoch darauf hin, dass zusätzliche Schritte auf dem Arbeitsmarkt erforderlich seien, bevor das Ausmaß der Anreize zurückgefahren werde. Er warnte auch davor, die politische Unterstützung vorzeitig zurückzuziehen, was seiner Meinung nach „schädlich“ wäre, da die „große Stagnation“ auf dem Arbeitsmarkt und die Pandemie andauern.

Trotz der jüngsten Fortschritte auf dem Arbeitsmarkt sind im Vergleich zum Februar 2020, vor dem Ausbruch der globalen Pandemie, noch immer 5,3 Millionen Amerikaner arbeitslos.

Siehe auch  Die deutsche Energieregulierungsbehörde sieht gute Fortschritte beim Ausbau des Stromnetzes, Energy News, ET EnergyWorld

Robert Rosner, Chefökonom der USA bei Morgan Stanley, sagte, der Bericht vom Freitag „beseitige etwas von der Dringlichkeit“ der Ankündigung vom September. “Es ist sicherlich enttäuschend, im August ein langsameres Beschäftigungswachstum zu sehen.”

Rosner sagte, die schrittweise Ankündigung werde wahrscheinlich noch vor Ende des Jahres erfolgen, aber angesichts der zunehmenden Beweise dafür, dass die Delta-Variable die Wirtschaftstätigkeit hemme, sei der Zeitpunkt höchst ungewiss.

Vor dem Bericht gaben die meisten Anleger an, sie seien weitgehend davon überzeugt, dass die Fed eine solche Ankündigung bei ihrer geldpolitischen Sitzung im November machen würde.

An der Wall Street schwankten die Aktien als Reaktion auf die neuen Daten, wobei der S&P 500-Index den Tag mit weniger als 0,1 Prozent beendete. Fast 70 Prozent der Aktien im Index fielen, wobei Aktien der konjunktursensibelsten Branchen, einschließlich des Transportsektors, abwerteten.

Die Renditen von US-Staatsanleihen, die sich gegenläufig zu den Kursen entwickeln, stiegen nach der Ankündigung. Die Benchmark-Rendite 10-jähriger Staatsanleihen stieg um 0,04 Prozentpunkte auf 1,32 Prozent, da die Anleger keine Schulden mehr hatten, während der US-Dollar gegenüber dem Pfund schwächer wurde.

In der Eurozone sank die Arbeitslosenquote im Zuge der Arbeitsmarkterholung im Juli um 0,2 Prozentpunkte auf 7,6 Prozent gegenüber dem Vormonat, den niedrigsten Wert seit Mai 2020, so die diese Woche veröffentlichten offiziellen Daten.

Zusätzliche Berichterstattung von Valentina Romy und Eric Platt